Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 25. Februar 2013, 19:38

Linkkauf - Wie und wo am besten?

Worauf sollte man beim Linkkauf achten. Welche Links sollte man für ein Projekt einkaufen,

wo findet man qualitativ hochwertige Links zum Kauf?

2

Dienstag, 26. Februar 2013, 12:08

Vornweg: Angebote wie 10.000 Links für 9,99 Euro könnt ihr gekonnt missachten.
Diese Links sind absoluter Schrott und werden von Google als Spam eingestuft,
sie schaden mehr als sie bringen.

Grundsätzlich sollte man versuchen themenrelevante Links einzukaufen,
dazu gibt es verschiedene Plattformen, auf den man nach Themen sortieren kann und dann gegen monatliche Miete einen Link erhält.
Einer der größten hier ist teliad.de

Eine weitere Möglichkeit bieten Blogs, die über das Projekt berichten und dann verlinken,
hier kann man den direkten Service von rankseller.de oder ranksider.de nutzen.

Zu guter letzt kann man über gute Kontakte an Trustlinks (starke Links) z.B. von Tageszeitungen kommen,
auch wenn das Google nicht so gerne sieht :)

3

Montag, 4. März 2013, 08:35

Backlinks und Blogmarketing

Achten mit Sicherheit auf
- Themenrelevanz
- gewisse weitere Qualitätskriterien der linkgebenden Seite (ist sie indexiert, befinden sich auf der Seite unpassende Links, wie gut ist die Sichtbarkeit der Seite in Google für themenrelevante Keywords...etc.)

Grundsätzlich sollten die Seiten auch in dein Backlinkprofil passen, das sollte natürlich aussehen.
Sprich, nicht übertrieben viele Money-Keywords Linktexte sondern auch "natürliche Ankertexte" verwenden, die URL verlinken, oder Stopwords einbauen etc.
Die PR-Verteilung sollte ausgewogen sein.

Bei den genannten Plattformen für Linkbuilding und Blogmarketing siehst du im Prinzip die relevanten Metriken und kannst per Keywordsuche oder Themensuche nach passenden Seiten suchen und filtern. Bei teliad bekommst du im übrigen sowohl permanente Links als auch Mietlinks, Links von Blogs und Presell Pages.

4

Dienstag, 22. Oktober 2013, 08:55

da der öffentlich sichtbare Pagerank tot ist, kann es ja nur noch um Themenrelevanz, also das
Umfeld des Backlinks gehen

5

Donnerstag, 7. November 2013, 10:47

Ich würde empgfehlen besonders auf die Qualität zu achten, wie die Links gesetzt werden.
Keite Bot-Links, nur Themenrelevante Links in einem bestehenden aktuellen Threat. Dafür dann eben nur 10 Stück

6

Mittwoch, 13. November 2013, 14:37

Hey,

wofür hast du dich denn jetzt entschieden?

7

Mittwoch, 5. März 2014, 14:12

Ich hätte hier noch eine Idee.
In einigen Fällen macht es sicher Sinn, die Links selber zu setzten. Das liegt einfach daran,
dass Mitarbeiter oder Führungskräfte weitaus sachverständiger sind als Mitarbeiter einer
Seo Agentur.

Weil es aber beim Linkaufbau einiges zu beachten gibt ist eine Schulung vielleicht von
besonderem Vorteil. Die Firma Konitzer bietet Praktikumsplätze an. Schwerpunkt in
dieser zeit ist die Betreuung von Kunden sowie deren Ranking -Status.

In diesem Zuge erhält man umfassende Einblicke in das Marketing bekannter Marken und
Kunden. Einer der bekanntesten dürfte Trivago sein.

Voraussetzungen gibt es bei der Bewerbung kaum. Es gehört aber ein gewisses Maß an
Kreativität und Leidenschaft dazu.
Bewerben kann man sich unter http://www.praktikum-schwerin.de/ .
Zu erwähnen ist noch, dass das Unternehmen in Schwerin sitzt.
Das Arbeitsklima scheint sehr angenehm und besonders am Anfang wird man nicht alleine
mit seinen Aufgaben gelassen. Auch für Neueinsteiger ist das eine Möglichkeit in die
Welt des Online Marketing einzusteigen.

8

Sonntag, 9. März 2014, 16:47

Hey,

ich möchte hier ja nicht unbedingt für Unmut sorgen, aber es ist meiner Meinung nach nicht wirklich lobenswert massenhaft Links für sein Projekt zu kaufen, da gibt es definitiv wesentlich sinnvollere Möglichkeiten, wie man sein Budget verwenden kann.

Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel über andere Wege auf sich aufmerksam zu machen. Sehr interessant finde ich auch die Webseite www.einfachGELDverdienen.de, wo man kostenlos gute Anleitungen findet, um mehr Besucher und Kunden zu finden.

9

Sonntag, 13. April 2014, 17:33

Hallo, ich würde dir
zu einer Agentur raten, bevor du dir Links kaufst. Von Suxeedo habe ich mal
von einem Bekannten gehört, die bauen dir eine ordentliche Webpräsenz
auf.

10

Montag, 13. April 2015, 08:02

Würde auf gar keinen Fall Links kaufen.

11

Dienstag, 26. Mai 2015, 12:34

inzwischen auf jeden Fall nicht mehr :)

Ludger

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Berlin

Beruf: Malermeister

  • Nachricht senden

12

Montag, 1. Juni 2015, 07:37

Ist alles ein Frage, welchen Mix du wählst. Wenn du in einem Monat 50 Links kaufst und die alle an einem Tag setzt, geht dasGanze nach hinten los. Du solltest di Links immer mal wieder streuen. Dafür bleibt dir aber manchmal gra nichts anderes über, als Links zu kaufen. Wo willst du denn sonst die Links bekommen. Klar, kannst du hoffen ein paar natürliche Links durch guten Inhalt zu bekommen. Leider ist das nicht so einfach und man muss häufig nachhelfen. Ich habe mit einem ausgewogenen Mix auf relevanten Seiten die besten Erfahrungen gemacht.

13

Donnerstag, 11. Juni 2015, 02:15

Wir hatten mal einen Test gemacht: Einen Onlineshop erstellt, ein paar Artikel eingestellt und Adsense installiert. Nach ein paar Wochen haben wir den Shop mit 300.00 Links per Scrapebox verlinkt, jeder Seo würde jetzt meinen dass der Shop in der Sandbox verschwindet. Nein, die Adsense Einnahmen explodierten regelrecht und das ist nun 1 Jahr her. Mir ging es nicht um die Adsense Einnahmen sondern eher darum festzustellen wie Google massenhaft erstellte Links bewertet da es ja im Moment eine regelrechte Hysterie bezüglich Linkbuilding gibt. Aber vieleicht hatten wir auch einfach nur Glück gehabt...

Wir lassen natürlich auch professionell Links setzen, eine Agentur welche ich euch wärmstens ans Herz legen kann ist www.link-team.net Preiswerter und besser wie dort bekommt man Linkbuilding wohl nirgends.

14

Mittwoch, 1. Juli 2015, 16:24

Google erkennt, wenn Links gekauft werden...daher vorsichtig mit diesen Element umgehen

stehler

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Stralsund

Beruf: Mitlerweile in der Rente

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 7. Juli 2015, 13:10

Wer etwas gutes haben möchte, muss auch etwas investieren. Und wenn du eine Masse an Links für ein wenig Kleingeld bekommst, kommt da nicht viel bei rum!

16

Montag, 10. August 2015, 09:54

ich würde aber mehr Wert auf organischen Wachstum legen..

17

Donnerstag, 31. März 2016, 18:09

Inhouse oder SEO Agentur

Es ist eine grundsätzliche Entscheidung, ob du den Linkaufbaui komplett outsourcen willst.
Oft ist eine Mischung hilfreich: selber nach Link Partner suchen und zusätzlich welche kaufen. Da gibt es jede Menge SEO Agenturen, in jeder Preisklasse. Wenn du genug Kleingeld und ein gutes Projekt hast, kannst du auch direkt bei den Medien anfragen. Wirst dich aber wundern, was ein Link z.B. beim Handeslblatt kosten ;-))

18

Samstag, 9. April 2016, 18:51

Die beste Methode ist weiterhin, wenn du guten Content erstellst und die Leute es verlinken. Ansonsten einfach sich nach Bloggern umsehen, wo man einen Gastbeitrag einstellen kann

19

Dienstag, 12. April 2016, 10:54

Ich würde beim Linkkauf vor allem darauf achten, nicht aus öffentlichen Listen oder Portfolios zu kaufen. Zusätzlich die Webseiten auf Herz und Niere testen. Es sollten nicht zu viele externe Links auf der Seite sein, eine gewisse Sichtbarkeit sollte vorhanden sein und meiner Meinung nach auch ein gutes Besucheraufkommen...

naturfreund

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Kassel

Beruf: Geschäftsschädigender

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 14. April 2016, 14:00

Am besten sollte man darauf heute ganz verzichten!
Ich liebe Schlaf. Es ist wie eine Zeitmaschine zum Frühstück.

Thema bewerten