Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. Februar 2016, 21:04

Heizkosten im Unternehmen senken

Hey zusammen,
im Winter lassen die Mitarbeiter die Heizung ständig auf volle Dröhnung an, was richtig viel Geld kostet.
Wir würden die Heizung gerne ab einer gewissen Uhrzeit abschalten lassen (automatisch), noch besser wäre sogar, wenn man Heizungen vom Handy aus auf- oder abdrehen kann. Kennt jemand da Lösungen für solche Energieeinsparungen?

2

Sonntag, 21. Februar 2016, 09:46

Hallo SarataTaAS,
kein Problem – nichts einfacher als das. Wir haben das ähnliche Ärgernis gehabt. Vollkommen menschlich, dass die Angestellten diesen Dingen kaum Beachtung schenken; schließlich spüren sie die Kosten nicht auf dem eigenen Konto. Aber für den Betrieb können die verschwendeten Energiekosten durchaus schmerzhafte Größenordnungen erklimmen.


Kein Grund für Unfrieden mit der Belegschaft – die Lösung ist ganz einfach. Wir haben die vorhandenen Thermostate einfach gegen Home Control Heizkörperthermostate von devolo ausgetauscht (http://www.devolo.de/article/devolo-home…rperthermostat/). Die Geräte lassen sich ganz simpel montieren; die Steuerung erfolgt nun per Zeitschaltung oder Fernsteuerung. Weitaus wichtiger aber – gerade in einem Betrieb mit vielen Angestellten: Die Thermostate reagieren unmittelbar auf die Meldungen der Tür- und Fensterkontakte. Steht das Fenster offen, vielleicht zum Durchlüften in der Mittagspause, wird der Heizkörper runtergeregelt. Unnötiges Heizen ist damit endgültig Schnee von gestern ;)

Noam

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Berlin

Beruf: Steuerberater

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 25. Oktober 2016, 11:12

Keine schlechte Idee, sollte unser Chef vielleicht auch zusätzlich in Betracht ziehen. ;)

Momentan dreht die Putzfrau die Heizungen an ihren Arbeitstagen abends runter. Bei uns wurde erst mal die günstigere Variante umgesetzt, und die Fenster einfach von innen zusätzlich isoliert. So bleibt die Wärme länger im Raum, und die Heizung läuft seitdem nur noch auf halber Kraft.

Da wir wegen Blendungen auf den Monitoren eh ständig die Rollos geschlossen hatten, wurden die alten Modelle einfach durch neue Thermo-Rollos ersetzt und schön perfekt passgenau direkt vor den Fensterscheiben angebracht.

Vorher baumelten sie lose vor der Fensteröffnung, und hatten gar keine isolierende Wirkung. Das ist jetzt spürbar anders.

Thema bewerten