Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. Februar 2015, 13:20

Ergonomische Bürostühle

Hallo Forum,

ich richte mir gerade zuhause mein Home Office ein und bin nun auf der Suche nach einem ergonomischen Bürostuhl. Da ich sehr viel Zeit vor dem Computer verbringen werde, möchte ich großen Wert auf einen anständigen Stuhl legen. Ich habe mit hier unter http://www.buero-blitz.ch/buerostuehle/buerodrehstuehle.html bereits ein paar Modelle angesehen, bin mir aber nicht ganz sicher, auf welche Kriterien ich bei der Auswahl achten sollte. Sind denn Armstützen wichtig? Und sollte die Rückenlehne S-förmig sein? Wie kommt es außerdem zu dem großen Preisunterschied zwischen einfachen Stühlen und den Topmodellen dort im Shop?

Vielleicht kennt sich jemand mit dem Thema genauer aus und kann mir ein paar Tipps geben.

Danke!

2

Dienstag, 3. März 2015, 03:58

Alos meiner Erfahrung nach steigt mit dem Preis in der Regel auch die Quaklität des Stuhls. Bei günstigeren Modellen ist oftmals die Verarbeitung einfach nicht so gut und der Stuhl geht nach nem Jahr oder so kaputt (Sitzpolster reißt auf, Rollen brechen ab etc.). Ansonsten sind die Kriterien, die du genannt hast schon richtig, also S-förmige Rückenlehne, Armstützen und evtl . auch eine Kopfstütze.

3

Donnerstag, 19. März 2015, 05:38

Guten Tag,

ich würde auf jeden Fall nur noch auf einem ergonomischen Bürostuhl arbeiten wollen. Wenn die Sitze in einem Büro für mich nicht passen, kann ich dort auch auf gar keinen Fall acht Stunden oder länger konzentriert arbeiten. Das wäre zum Beispiel auch etwas, was ich unverblümt bei einem Vorstellungsgespräch ansprechen würde. Mein Körper ist mir immerhin heilig.
Wer arbeitet macht Fehler, wer viel arbeitet macht viele Fehler. Wer nicht arbeitet, macht keine Fehler. Wer keine Fehler macht wird befördert.

Thema bewerten