Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 23. April 2015, 12:34

Büro entrümpeln auf meine Kosten

Auf langer Suche nach Antwort im Internet bin ich eben auf dieser Seite gelandet und dachte mir, vielleicht weiss ja hier jemand, wie das nun ganz genau geregelt ist. Vor einigen Monaten habe ich mein Büro verkaufen können. Ein renoviertes Haus mit viel viel Platz, wo sich Gerümpel und Co. ansammeln. Ich habe sehr viel Zeit und Kosten investiert, um möglichst alles zu Entsorgen und sauber zu hinterlassen. Einiges (wie z.B. ein Schrank und eine grosse Tischplatte mit Chromstahlfüssen) habe ich aber bewusst da gelassen, auch, weil ich dachte, die Nachfolger könnten dies gebrauchen. Gereinigt (nicht ganz so gründlich) hatte ich das Haus ca. 5 Monate vor der Übergabe (dazwischen stand es leer). Im Kaufvertrag ist bezüglich Reinigung und Entrümpeln nichts erwähnt und somit habe ich auch nichts mehr unternommen. Langer Rede kurzer Sinn: die neue Eigentümerin möchte nun von mir noch Geld, um die restlichen Sachen zu entsorgen. Ich bin aber der Meinung, ein Haus/Wohnung etc. kauft man, wie gesehen. Ich hätte gar nichts machen müssen - d.h. nicht mal die Möbel etc. hätte ich mitnehmen müssen. Weiss jemand, wie das rechtlich genau geregelt ist?
Wer arbeitet macht Fehler, wer viel arbeitet macht viele Fehler. Wer nicht arbeitet, macht keine Fehler. Wer keine Fehler macht wird befördert.

2

Mittwoch, 12. August 2015, 09:28

Nein, Sie hat recht man kauft die Immobile und nicht den Inhalt. Dann hätte es im Notarvertrag stehen müssen das du Dinge drin lässt. Wenn würde ich Ihr vorschlagen das du das Zeug entsorgen tust...

3

Dienstag, 8. September 2015, 12:36

Grüß Euch!

Wenn sie in diese Richtung nichts im Kaufvertrag stehen hat, dann wird sie da wohl auf ihren Kosten sitzen bleiben. An deiner Stelle solltest du dir da nicht allzu viel Gedanken darüber machen.

Falls du dir doch unsicher sein solltest, suche einen Anwalt auf und lass anhand des Kaufvertrages prüfen, ob sie ein Recht darauf hat.

Thema bewerten