Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schwarz

Anfänger

  • »Schwarz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Konstanz Allmannsdorf

Beruf: Kinderkrankenpflegerin

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Juli 2016, 11:27

Wofür ist der Vermieter in der Haftung bei einer Mietsache?

Wofür ist der Vermieter in der Haftung bei einer Mietsache?
Die fortschreitende Mathematisierung hat den Vorteil, dass man sich viel genauer irren kann." (unbekannter Autor)

2

Donnerstag, 28. Juli 2016, 22:08

Der Vermieter haftet für alle Fehler des Mietobjekts, auch wenn ihn kein Verschulden trifft. Diese Tatsache wird auch auch Garantiehaftung des Vermieters genannt, da als Fehler jede nachteilige (auch von außen einwirkende) Abweichung des Wohnzustandes des Mieters von den vertraglichen Vereinbarungen zählt. Haftung bedeutet aber nicht, dass der Vermieter bei nicht verschuldeten Mängeln Schadenersatz leisten muss, sondern lediglich zur Herstellung ordnungsgemäßer Zustände verpflichtet ist. Das sollte möglichst schnell vorgenommen werden, da der Mieter bis zur Behebung der Mängel berechtigt ist, die Miete zu mindern.

Diesen Absatz habe ich aus diesem Glossar https://www.immoware24.de/support/glossar/

Ähnliche Themen

Thema bewerten