Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. Juni 2013, 12:02

Kündigen wegen schlechter Leistung?

Hallo zusammen!


Ich arbeite in
einer kleinen Firma mit einem grundsätzlich sehr gutem Klima. Nun
ist es aber so, dass eine Kollegin einfach nicht die Leistung
erbringt, wie wir anderen. Sie ist pünktlich, nett und gibt sich
Mühe, aber irgendwie reicht es nicht aus. Wir haben das im Team auch
schon mal besprochen und halten es eigentlich für sinnvoll wenn sie
geht. Aber ist schlechte Leistung allein ein Kündigungsgrund?



Sonnige Grüße!


Sandra


PS: Schlimm, dass man sich am wohlverdienten Wochenende doch noch darüber Gedanken machen muss, nicht wahr? ;)

2

Sonntag, 9. Juni 2013, 20:24

Liebe Sandra,

in Fällen, in denen Mitarbeiter wegen sogenannter „Minderleistung“ gekündigt wird, kommt es danach sehr häufig zu einem Rechtsstreit – und der ist zumeist schwierig, denn der Arbeitgeber hat die Beweislast.
Einfach anzugeben, dass die Mitarbeiterin grundsätzlich schlechter arbeitet reicht hier also nicht aus. Es muss bewiesen werden, dass sie ihre Leistungsfähigkeit bewusst nicht ausschöpft. Dies ist möglich, wenn man nachweisen kann, dass die Mitarbeiterin früher einmal besser gearbeitet hat und ihr Potential ohne ersichtlichen Grund nicht mehr ausschöpft, dass die Minderleistung nach einem Streit mit Kollegen oder Arbeitgeber nach einem Streit (also quasi als Trotzreaktion) eingetreten ist oder erkennbar ist, dass an bestimmten Tagen schlechter oder unkonzentrierter gearbeitet wird – zum Beispiel an Montagen nach einem durchfeierten Wochenende. Auch das ist oft schwierig nachzuweisen. Am sinnvollsten scheint es mir, als Arbeitgeber ganz offen das Gespräch mit der Mitarbeiterin zu suchen und gegebenenfalls Gründe für die schwache Leistung zu ermitteln. Nach einem konstruktiven Gespräch kann man daran vielleicht zur Zufriedenheit aller Beteiligten arbeiten.



Liebe Grüße

Uwe

Thema bewerten