Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. August 2016, 08:13

Wo Geld anlegen?

Hallo,

wie meint ihr, kann man in der heutigen Zeit wohl am besten sein Geld anlegen, also in welche Kapitalanlage lohnt es sich heutzutage noch zu investieren?

2

Mittwoch, 17. August 2016, 14:26

Hallo,

es gibt einige Kapitalanlagen, die heutzutage auch noch Sinn machen, zu den Investments gehören immer noch Investments in Immobilien und in Grundstücke, aber auch Wertpapiere kommen wieder mehr in den Trend, da
man dort um einiges mehr Profit hat, ich habe bei kapitalanlagevergleich.com nach verschiedenen Investments angeschaut und ein Investment ausgewählt .

3

Mittwoch, 31. August 2016, 10:53

Hi,

Auch wenn es keine richtige Geld Anlage ist würde ich dir Offshore Banking empfehlen. Es gibt keinen Unterschied zu einem normalen online Bankkonto, man kann es ganz normal online verwalten und mit Kreditkarte bezahlen.

Der Vorteil: Dein Geld ist im Ausland vor Kriesen im eigenen Land geschützt und man hat wesentlich höhere Zinsen als auf der normalen Bank, teilweise sind sie sogar höher als bei Fonds oder Aktien.

Der Nachteil: Man hat etwas höhere Transaktionsgebühren und muss eine bestimmte Startmenge einzahlen.

Falls dich das Thema Offshore Banking interessiert kannst du dir hier mein Gratis EBOOK durchlesen.

4

Mittwoch, 14. September 2016, 00:00

Offshore Banking mag zwar ganz besonders bei den Zinsen wesentlich attraktiver sein, birgt allerdings auch unkalkulierbare Risiken. Hier hilft es, sich am aktuellen Ranking des Staates zu orientieren, je schlechter das Ranking desto höher das Ausfallrisiko. Ich persönlich kann von dieser Anlageform jedem nur abraten, das Risiko, Geld auf Kapitalmärkten außerhalb Europas zu verlieren steht in keinem Verhältnis zum zu erwartenden Zinsertrag.

Ich rate da eher zu einer sicheren Kapitalanlage wie Immobilien, Aktien, Tagesgeld oder Edelmetalle. Diese Anlageformen sind langfristig gesehen krisensicher und wertstabiler. Wer sich über sichere Kapitalanlagen informieren möchte kann dies sehr gut auf dieser Webseite tun: http://www.kapitalanlagevergleich.com/sichere-kapitalanlage/ Hier erhält man Tipps und Tricks zu vielen Kapitalanlagen, erfährt, wo man die besten Renditen erhält und alternativ dazu kann man sogar auf dieser Webseite ein individuelles und unverbindliches Angebot anfordern.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Empresario« (19. Oktober 2016, 21:48)


5

Donnerstag, 15. September 2016, 10:34

Die Frage ist wie deine Anlagestrategie aussehen soll.

Bist du eher konservativ, vorsichtig oder eher progressiv, risikofreudig?

Pauschal kann man nur schlecht sagen: lege hier oder dort dein Geld an. Da muss ein Finanzexperte unter Berücksichtigung deiner finanziellen Lage und deiner akutellen Umständen eine passende Anlagenstrategie ausarbeiten.

6

Montag, 10. Oktober 2016, 17:25

Ich denke, dass man zur heutigen Zeit am besten sein Geld im Immobilienbereich anlegen sollte. Denn an der Börse kann das liebe Geld ganz schnell weg sein - habe es selbst bei einem guten Bekannten miterlebt.

7

Dienstag, 11. Oktober 2016, 11:16

Ich habe auch sehr, sehr lange hin und her überlegt, wie ich am Besten mein Geld anlegen soll. Und habe mich schlussendlich auch dafür entschieden, in eine Immobilie zu investieren. Dazu habe ich mir eine Eigentumswohnung in München gekauft. Dabei habe ich mich sowohl bei meiner Bank als auch bei meinem zuständigen Bauträger (http://www.demos.de/portal/Web/demos/Wohnungen.aspx) informiert. Und schon 1 Monat später habe ich die Wohnung gekauft. Das ganze ist mittlerweile 2 Jahre her und ich bin bis heute sehr zufrieden mit meiner Investition. Von meiner Warte aus, kann ich also nur jedem empfehlen in Immobilien zu investieren. Vor allem in Städten wie München zahlt sich das in Zukunft sicher aus!

8

Dienstag, 11. Oktober 2016, 15:13

Ich habe auch sehr, sehr lange hin und her überlegt, wie ich am Besten mein Geld anlegen soll. Und habe mich schlussendlich auch dafür entschieden, in eine Immobilie zu investieren. Dazu habe ich mir eine Eigentumswohnung in München gekauft. Dabei habe ich mich sowohl bei meiner Bank als auch bei meinem zuständigen Bauträger (http://www.demos.de/portal/Web/demos/Wohnungen.aspx) informiert. Und schon 1 Monat später habe ich die Wohnung gekauft. Das ganze ist mittlerweile 2 Jahre her und ich bin bis heute sehr zufrieden mit meiner Investition. Von meiner Warte aus, kann ich also nur jedem empfehlen in Immobilien zu investieren. Vor allem in Städten wie München zahlt sich das in Zukunft sicher aus!
Du hast es auf jeden Fall richtig gemacht. Ich bin wie du bestimmt schon gelesen hast auch für die Investition in Immobilien. Bei mir hat das Ganze zwar noch ein paar Jährchen Zeit, allerdings habe ich Immobilien im Münchner Raum auch schon unter die Lupe genommen - es soll auf jeden Fall etwas in einer Großstadt werden.

9

Freitag, 14. Oktober 2016, 16:48

Ich kommenden Jahr werde ich auch endlich investieren und zwar ebenfalls im Immobilienbereich. Da ist mein Geld meiner Meinung nach am besten aufgehoben.

10

Mittwoch, 23. November 2016, 01:34

Offshore Banking mag zwar ganz besonders bei den Zinsen wesentlich attraktiver sein, birgt allerdings auch unkalkulierbare Risiken. Hier hilft es, sich am aktuellen Ranking des Staates zu orientieren, je schlechter das Ranking desto höher das Ausfallrisiko. Ich persönlich kann von dieser Anlageform jedem nur abraten, das Risiko, Geld auf Kapitalmärkten außerhalb Europas zu verlieren steht in keinem Verhältnis zum zu erwartenden Zinsertrag.
So abwegig ist die Idee der Offshore Firmengründung nicht, ein guter Freund von mir hat schon vor mehreren Jahren sehr erfolgreich eine Firma in Dubai gegründet welche er noch heute betreibt. Und dazu muss man nicht unbedingt arabisch sprechen können, es gibt deutsche Spezialisten, welche einen Offshore-Full-Service – ohne versteckte Kosten anbieten.

11

Montag, 12. Dezember 2016, 10:32

Immobilien sind heutzutage immer eine Wertanlage, die sich bewährt. Haben auch eine Eigentumswohnung gekauft und vermieten diese. Man muss nur Mieter bekommen, das haben wir über Vermittlungsseiten wie zum Beispiel http://www.wohnung-koeln.eu/ geschafft.

12

Dienstag, 27. Dezember 2016, 12:43

Das stimmt. Immobilien sind einfach bewährt - am nachhaltigsten ist allerdings immer noch die Investition in sich selbst (okay, das war jetzt ein bisschen platt :) ). Ich würde aber auch in Wohnungen investieren
Dummheit ist auch eine natürliche Begabung. (Wilhelm Busch)

13

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 12:45

Würde da lieber das Kapital etwas streuen.
Immobilien, Wertpapiere, Gold, usw...

So kann man evtl. Verluste besser ausgleichen....

naturfreund

Anfänger

Beiträge: 43

Wohnort: Kassel

Beruf: Geschäftsschädigender

  • Nachricht senden

14

Freitag, 30. Dezember 2016, 11:49

Mittel und Wege gibt es viele. Die klassischen bringen im Moment halt kaum noch wirkliche Wertzuwächse mit sich. Und dass sich das in naher Zukunft wieder in die andere Richtung entwickeln wird, glaube ich persönlich nicht.

H-Aktien sind im Moment "der letzte Schrei". Wen es interessiert: http://www.hedgefonds-news.de/h-aktien/

Allerdings ist auch ganz viel von der politischen Entwicklung abhängig. Und wie die Aktienmärkte den neuen US-Präsidenten annehmen. Das sah am Anfang ja ganz gut aus. Wenn Trump jetzt allerdings den Konflikt mit China sucht, sieht das mit den H-Aktien auch schon wieder anders aus.
Ich liebe Schlaf. Es ist wie eine Zeitmaschine zum Frühstück.

15

Montag, 9. Januar 2017, 09:59

Gold und Immobilien? so wie immer? :D

16

Mittwoch, 11. Januar 2017, 20:09

Hallo,
die beste Sparanlage werden wohl Immobilien.
Nur ihr Wert steigt konstant über die letzten 30 Jahre.
Alle anderen Produkte wie Aktien usw. sind zu riskant.
Sparanlagen bringen fast 0,... Prozent Rendite und lohnen sich nicht.

Thema bewerten