Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 6. März 2013, 11:13

Wie kann ich Geld am gewinnbringendsten anlegen?

Hallo,

ich möchte kurz- bzw. mittelfristig Geld anlegen. Welche Möglichkeiten gibts da?

danke
lg Heiko

2

Mittwoch, 6. März 2013, 16:02

Hallo Heiko,

da gibts mehrere Möglichkeiten und natürlich auch sehr viele unterschiedliche Anbieter, Kreditinstitute usw.

Grunsätzlich gilt: je sicherer desto weniger laufenden Ertrag - sprich Zinsen. Wenn du dich also zum Beispiel für Tagesgeld entscheidest, hast du eine sehr risikoarme Anlageform gewählt, bekommst aber auch dementsprechend wenig Zinsen. Wählst du Aktien, bist du schon mit mehr Risiko dabei - hier solltest du wenn dann, zumindest Fonds wählen. Außerdem solltest du dich etwas mit dem Aktienmarkt beschäftigen, um die richtigen Wertpapiere zu kaufen.

hoffe ich konnte helfen,

Anita

3

Donnerstag, 7. März 2013, 09:04

Hi,

also wenn du so gar keinen Plan davon hast, würd ich dir raten, dich an einen UNABHÄNGIGEN Finanzberater zu wenden. Der berät dich neutral hinsichtlich der verschiedenen Anlagemöglichkeiten. Allerdings gibts von diesen unabhängigen Finanzberatern nicht besonders viele. Die meisten arbeiten für Kreditinstitute.

Mach dich da mal schlau...

lg
AIKO

4

Freitag, 8. März 2013, 14:04

Hi, ich würde dir ein Festgeldkonto raten - im Moment ist das wohl die gewinnbringendste Variante!

5

Donnerstag, 14. März 2013, 14:02

Ich würde mich in jedem Fall nicht von einer Bank beraten lassen.
Einzig sinnvoll ist einen Honorarberatung. Die werden einen schon richtig beraten,
da Sie nicht für die Vermittlung einzelner Produkte bezahlt werden, sondern nur für die Beratungsleistung.

Joey

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Trier

Beruf: Post

  • Nachricht senden

6

Montag, 28. April 2014, 06:00

Dein Gewinn/Verlust wird sich immer daran orientieren, was du bereit bist zu riskieren. Wählst du eine risikoreiche Anlage, kann dir im schlimmsten Fall auch ein Totalverlust drohen. Die Aussicht auf hohe Gewinne ist jedoch auch gegeben. DIe traditionellste Anlageform ist immer noch das Sparbuch oder das Girokonto. Hierbei sind die Zinsen jedoch so gering, dass sie von der derzeitigen Inflation aufgefressen werden. Ich würde mich immer für einen gesunden Mix aus Aktien, Immobilien und Devisen entscheiden. Dabei können auch gerne ein spekulative Papiere ins Portfolio wandern.

7

Sonntag, 8. Juni 2014, 18:47

Gerade heutzutage ist es relativ schwierig die richtige Mischung aus Risiko und Sicherheit zu finden. Erst vor ein paar Tagen wurde der Leitzinssatz ja schon wieder auf ein Rekord-Tief von 0,15% gesenkt, da brauchst du schon hunderttausende Euros, damit du ordentliche Zinsen bekommst. Aktien haben wieder das Problem, dass du dein ganzes Geld verlieren könntest.

Auf kontovollmacht.de habe ich noch vor ein paar Monaten ein akzeptables Tagesgeld gefunden, wo ich 2,0% Zinsen bekomme.

8

Mittwoch, 23. Juli 2014, 21:12

Hi,

das kommt natürlich immer auf das Risiko an, dass du eingehen möchtest !!!
wer mit tagesgeld, festgeld und Girokonto arbeitet hat als gewerbetreibender so gut wie kein Risiko!

wenn das betreibskapital jedoch in Aktien etc. investiert wird, kann es schnell probleme oder auch totalausfälle geben, hier locken aber auch große gewinne... 8) alternativ natürlich das Tagesgeldkonto mit aktuellen Zinsen.(Quelle: http://www.aktienredaktion.de/tagesgeldk…i-der-ing-diba/ )

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harald.Mertens« (9. Oktober 2014, 16:43)


9

Sonntag, 9. August 2015, 09:50

Ich hab noch von der Fibank gelesen , bei denen man Zinsgutschriften bis zu 3,70% bekommt - das ist schon ordentlich. Die DAB liegt bei 1 und die 1822 direkt bei 0,6. Allerdings sind's nicht nur die Zinsen, auf die du schauen solltest beim Tagesgeld, sondern auch auf die Mindesteinlage und die Gebühren für die Kontoführung und Eröffnung des Kontos - das läppert sich manchmal schon zusammen, sodass ein Wechsel da durchaus sinnvoll sein könnte.

10

Montag, 10. August 2015, 07:24

Ich denke, dass man heutzutage Gold kaufen sollte, das bewahrt den Wert für alle Ewigkeiten

11

Dienstag, 23. Februar 2016, 12:18

Ich würde tatsächlich zu Gold raten. Gold ist in den letzten Jahren stark gestiegen,
hatte dann eine kleinere Schwächephase, ist also wieder etwas günstiger geworden.
Man kann aber auch schon wieder abschätzen, dass der preis wieder anzieht, bzw. tut er das auch schon wieder langsam.
Bei den ganzen politischen Unruhen zur zeit wird Gold immer noch populärer.
von Devisen und dem Aktienmarkt würde ich abraten. Je nachdem was geopolitisch gerade so passiert,
kann es an manchen Ecken der Welt wieder schnell nach unten gehen..

Und auch das umsetzen in Geld ist über Dienstleister wie http://bestgoldankauf.de/
schnell möglich.

kann ich auf jeden Fall nur so empfehlen!

beste Grüße

12

Donnerstag, 25. Februar 2016, 11:47

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Becca« (9. März 2016, 11:06)


Thema bewerten