Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. Februar 2014, 12:51

Als selbstständiger immer eine Rechtschutz pflicht?

Hallo,

ich hatte mich gefragt, ob alle selbstständigen eine Betriebshaftpflicht, und Rechtschutzversicherung haben müssen?

Bisher bin ich davon ausgegangen, dass man zunächst keine Versicherung haben muss.
Allerdings kann ich mir kaum vorstellen für Kunden Dinge zu tun -was auch immer das ist- und dabei meinerseits kaum abgesichert zu sein. Wie ist da die rechtliche Lage?
Sicherlich macht es in einigen Fällen kaum Sinn sich eine Rechtschutzversicherung zu holen. Ein Beispiel wäre ein Nagelstudio, oder Reinigung.

In anderen Berufen kann ich mir schon vorstellen, dass es Sinn macht. Finanzdienstleiser, Bauunternehmen ect.
Hier ist die Chance sicherlich größer bei Fehler verklagt zu werden.
Gibt es Unterschiede bei Rechtschutzversicherungen? Immerhin kann man bei Vergleichen eine Große Anzahl von Verträgen finden, die auch noch unterschiedlich viel kosten. Hier als Beispiel: http://www.sachversicherung24.info/

Zitat

So wichtig das Thema auch ist: die Welt der Versicherungen gleicht
oftmals einem Dschungel, und es ist für viele schwer, sich durch das
Dickicht der verschiedenen Angebote und Tarife hindurch zu kämpfen. Rat
und Orientierung finden Sie hier, denn als unabhängiges Portal im
Bereich Versicherungsvergleich unterstützen wir Sie dabei herauszufinden

  • welche Versicherungen Sie wirklich brauchen
  • was die für Sie passende Police an Leistungen enthalten muss
  • wie viel die Versicherung in Ihrer konkreten Situation kosten darf.
Mein Reden.
Kann mich da jemand aufklären?

Beste Grüße

2

Samstag, 8. Februar 2014, 14:39

Wie nötig eine Rechtschutzversicherung tatsächlich ist, hängt wahrscheinlich am meisten von der jeweiligen Branche ab. Ob Freiberufler, die keine beratende Tätigkeit ausüben, tatsächlich eine Rechtschutzversicherung benötigen, finde ich diskussionswürdig. In allen anderen Fällen halte ich einen Rechtschutz durchaus für angeraten. Wie genau der gestaltet sein sollte, hängt dann wieder mit der jeweiligen Tätigkeit zusammen.

Thema bewerten