Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 3. November 2015, 14:39

Post wird teuer

Hey zusammen!
Wir merken zunehmend, dass die Preise für Pakete und Briefe teurer werden und dachten über das Verschicken via E-Post nach, das soll günstiger sein als der Postversand via Brief. Wie sind eure Erfahrungen damit?

2

Mittwoch, 4. November 2015, 08:04

Na ja, wenn man zu viel Post verschickt, gibt es für Unternehmen doch separate Konditionen, oder irre ich mich?

3

Mittwoch, 4. November 2015, 19:37

Seit wann haben denn Unternehmen Sonderkonditionen? Geht das mit jeder Unternehmensgröße??

4

Donnerstag, 5. November 2015, 10:50

Na ja, du musst abwägen: Entweder du zahlst den vollen Post-Preis bei der Deutschen Post und bezweckst, dass deine Post auch zeitnah (1-2 Werktage) ankommt, oder du steigst auf alternative Anbieter um. Es gibt mittlerweile Anbieter, die deine Mailings/Post selbst mit eigenen Netzwerken an die gewünschten Adressaten schicken, es dauert eben einige Tage länger. Soweit ich weiß, muss man mit etwa einer Woche Versand rechnen. Das lohnt sich dann wirklich nur, wenn es um Inhalte geht, die nicht unbedingt einer sehr zügigen Bearbeitung bedürfen.
Die Post Preise sind meiner Meinung nach auch zunehmend gestiegen und sie werden es weiterhin tun. Wenn man als Unternehmen noch klassisch die Post via Brief verschickt, kostet das auf Dauer ein ordentliches Budget. Aber viele Unternehmen stellen ihren Kunden mittlerweile Extragebühren für den Postversand in Rechnung. Kann man sehen, wie man will. Wer auf eine Alternative wechseln will und unbedingt die Post versenden muss statt eMails zu nutzen, kann damit eine Menge Geld sparen. Ansonsten würde ich definitiv darüber nachdenken, die Kunden an eMails zu gewöhnen ;)

5

Freitag, 6. November 2015, 06:56

Spitze, dass es dafür mittlerweile andere Anbieter gibt. Die Post hat mir ohnehin einen zu großen Marktanteil..

Thema bewerten