Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Schneeweisschen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Marburg

Beruf: Floristin

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Juli 2016, 06:10

Lohnen sich eigentlich noch Prepaidkarten?

Ich habe viele Jahre eine Prepaidkarte benutzt, da ich mit dem Handy eigentlich nur erreicht werden wollte, aber wie sieht das denn jetzt mit den Smartphonegeschichten aus, die sind doch dauer online oder? Dann lohnt sich doch der Kauf gar nicht mehr!?
Der berühmte "rechte Fleck", auf dem man sein Herz haben soll,
ist jedenfalls nicht die Zunge. Paul Nikolaus Cossmann

2

Sonntag, 31. Juli 2016, 18:15

Was sind die Vorteile von Prepaid?
Mit Prepaid gelingt das Kostenmanagement beim Telefonieren und Surfen besonders leicht. Anhand der Tarifstrukturen kann klar nachvollzogen werden, welche Kosten pro Minute oder Kilobyte anfallen, regelmäßige Abfragen des Kontostandes bewahren vor einem unerwarteten Auslaufen des Guthabens. Mit der Erlaubnis, einen festen Eurobetrag vom Girokonto bei Unterschreiten eines Kontostandes abzubuchen, ist ein fortwährendes Guthaben wie bei einem Vertragshandy zugesichert.

Der Prepaid-Tarif ist im Unterschied zum Vertragshandy für alle Kunden geeignet, die über einen ungünstigen Schufa-Eintrag verfügen. Da Prepaid alleine auf Guthabenbasis funktioniert, stellt es für den Anbieter kein finanzielles Risiko dar, eine SIM-Karte auszuhändigen und dem Kunden hiermit eine Teilnahme am Mobilfunk zu ermöglichen.

Letztlich gibt es beim Prepaid keine Vertragsbindung, d. h. der Kunde kann sich zu jedem Zeitpunkt zur Nutzung eines anderen Handytarifs entschließen. Wenn er die alte SIM-Karte nicht mehr nutzen möchte, kann er den Vertrag mit seinem Prepaid-Anbieter kündigen und erhält das verbleibende Kontoguthaben zurückerstattet. Genauso stellt es kein finanzielles Risiko dar, sich SIM-Karten von mehreren Prepaid-Anbietern zu beschaffen und flexibel zu nutzen. Dies lohnt beispielsweise, wenn einzelne Unternehmen gute Inlandstarife haben, während andere ihre Stärken beim Telefonieren ins Ausland besitzen.

Quelle: http://handytarifvergleich.org/handytari…eichen-prepaid/

3

Mittwoch, 3. August 2016, 08:29

Ich habe seit Jahren in meinem Handy eine Prepaidkarte und benutze natürlich auch ein Smartphone. Ich bin damit sehr zufrieden damit.

Habe meistens ein Paket für knapp 20 Euro gebucht, das eine Telefon- und SMS-Flatrate sowie 2 GB Internetvolumen beinhaltet. Ich persönlich finde es einfach viel günstiger als ein Vertrag und man ist wesentlich flexibler.

4

Montag, 19. September 2016, 15:09

Prepaid lohnt sich immer. Keine festen monatlichen Kosten und flexibel in der Tarifwahl. Das gibt es auch mit D1 Netz (https://d1-prepaid.com/).

Thema bewerten