Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. Juni 2013, 11:24

Homepage für kleinere Unternehmen

Brauch man für die Homepage einen Profi oder kann man das selber machen? Wie viel Pflege braucht die Homepage tatsächlich wenn sie online ist und wie teuer ist der ganze Spaß?


Danke im Voraus für hilfreiche Antworten,


der Mehmet

2

Samstag, 8. Juni 2013, 11:57

Hallo Mehmet!



Die Homepage an sich kann man kostenfrei mir Blogspot oder WordPress erstellen. Da gibt es Baukästen. Wenn die nicht passen, kann man verschiedene Vorlagen dazubuchen. Das ist in der Regel recht leicht zu handhaben und meines Erachtens reicht das für kleinere und mittelgroße Unternehmen vollkommen aus.


Liebe Grüße und ein sonniges Wochenende!


Sandra

3

Samstag, 8. Juni 2013, 20:27

Guten Abend miteinander,


die Schwierigkeit dabei, eine gute Online-Präsenz zu führen liegt sicher nicht nur darin sie zu erstellen, sondern vor allem darin Besucher zu generieren. Eine noch so schicke Internet-Präsenz bringt nichts, wenn es nicht genug Menschen gibt, die sie (am besten) regelmäßig besuchen. Hier bieten sich Kommentarfunktionen, Gästebücher oder Foren an.
Dies ist aber noch lange kein Garant für Traffic, denn die Besucher müssen ja auch von der Existenz der Seite wissen. Das Zauberwort hier ist „Links“! Je mehr Links auf eine Website aufmerksam machen, desto mehr Traffic wird erzeugt. Hierbei gilt es zu beachten, dass die Links nicht willkürlich, sondern auf Themenbezogenen Seiten
platziert werden. Du möchtest ja, dass der Nutzer dieser Seite grundsätzlich auch an deinem Thema interessiert ist. Wie viele Besucher diese Seiten wiederum haben, kann man in Ranking-Listen übers Internet in Erfahrung bringen.Dann heißt es in erster Linie, die Besucher „bei der Stange“ zu halten. Dies schafft man nach wie vor mit qualitativ hochwertigen Inhalten. :)


Liebe Grüße

maxbest

Joey

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Trier

Beruf: Post

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. April 2014, 05:55

Das ist immer eine Frage was du möchtest und was du selber machen kannst. Wordpress ist auf jeden Fall eine sehr gute Alternative zu Baukästen. Du brauchst dafür allerdings auch ein Wissen, um deine Homepage umzusetzen. Wenn du überhaupt keine Ahnung hast, würde ich an deiner Stelle eine Agentur beauftragen. gerade wenn es sich um eine Webseite für eine Firma handelt, solltest du auf eine gewisse Qualität achten. Die Leute informieren sich heute vorab im Internet über Firmen und Produkte und da solltest du dich ansprechend verkaufen. Lieber etwas mehr Geld ausgeben und dafür bessere Ergebnisse erhalten.

Günther38

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Hamburg

Beruf: Betriebswirt

  • Nachricht senden

5

Montag, 5. Mai 2014, 16:00

Hallo

wenn man von sowas überhaupt keine Ahnung hat dann würde ich es eher machen lassen. Von diesen Baukasten Webseiten, die es von einigen Anbietern gibt halte ich persönlich nichts. Das sieht einfach nicht nach einer Business Webseite aus. Lass es machen, übertreibe es aber nicht mit den Effekten. Weniger ist mehr!

Gruß Günther

6

Montag, 21. Juli 2014, 22:08

Hallo Mehmet,

maxbest hat es schon ganz gut wieder gegeben. Je mehr Eigenleistung du einbringst um so billiger kann die eigene Webpräsens werden. Wenn du dich mit der Seite einfach nur präsentieren willst und Kontaktdaten bereitstellen willst, kann man das sicher selber machen. Wenn du aber mit der Webseite auch neue Kunden aquirieren willst, würde ich einen Profi ranlassen. Der soll dir ein verbreitetes CMS (z.B. Wordpress) aufsetzen. Dann kannst du es bei Bedarf mit Plugins erweitern.

Je nach Umfang der Seite geht, dass ab ca. 750 € los. Nach oben sind je nach Anforderungen keine Grenzen gesetzt.

Darüber hinaus solltest du dich dann aber auch mit dem Thema Suchmaschinenoptimierung beschäftigen und dann einen Profi engagieren, damit deine Seite dann auch weit oben in den Googleergebnissen angezeigt wird.

Gruß,
Dr.Web

7

Mittwoch, 23. Juli 2014, 21:05

Hi Mehmet,

das ist wirklich davon abhängig, wie groß die seite werden soll !

ich habe kleinere Wordpress Seiten mit Freunden erstellt und das war problemlos möglich und hat mit dem richtigen Template nur ein paar Taeg gedauert (also immer mal wieder 2-3 Stunden)

Unterhalt? 50 euro im Jahr! -diese Seite mit Domain kostet z.B. 50 euro im Jahr - Inhalte werden selbst eingebaut.

Arbeit? kommt drauf an ob die seite bekannt werden soll :) 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harald.Mertens« (9. Oktober 2014, 16:45)


Lottanissen

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: München

Beruf: Makler

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. August 2014, 13:29

Ich denke für den Anfang könnte ein Homepage Baukasten reichen, sobald man aber wirklich proffesionell auftreten möchte macht eine exklusive Webseite mehr Sinn.

9

Mittwoch, 27. Mai 2015, 16:19

Es kommt immer drauf an, was du brauchst. Wenn du nur ein paar Infos online stellen möchtest, reicht wahrscheinlich ein kleiner Baukasten. Sobald es aufwändiger wird, würde ich mir eine Agentur suchen. Sicherlich ist das nicht ganz billig, aber du kannst auch individuelle Dinge umsetzen lassen. Wenn du davon keine Ahnung hast, würde ich es nicht selber machen. Eine schlechte Homepage ist eher noch negativ zu sehen. Eine gute Agentur findest du im Internet. Schau dir auch mal die Bewertungen an

10

Freitag, 29. Mai 2015, 15:01

Ich würde mir das alleine nicht zutrauen. Wenn du eine Webseite für eine Firma baust, dann sollte die Webseite schon gut aussehen. Da nutzt es dir nichts, das ein bisschen hobbymäßig zu machen. Eine gute Webseite lockt Kunden an, eine schlechte kann aber auch abschrecken. Eine Agentur hat die nötige Erfahrung und kann dir das ganze Projekt umsetzen. dabei solltest du aber immer die Preise vergleichen. Eine teure Agentur muss auch nicht immer die beste sein. Bilder anpassen und Farben ordentlich nutzen, ist alles nicht so einfach.

11

Donnerstag, 4. Februar 2016, 21:11

Als Anbieter für Webentwicklung kann ich dieses Unternehmen Ibbenbürener Agentur für Webdesign & Online-Marketing empfehlen. Die Ergebnisse sind wirklich spitze und Preis-Leistung ist auch gut.. man wird da sehr umfassend beraten. Generell bekommt man aber keine professionelle Website für 50€ oder 100€, dafür ist das ganze dann doch zu viel Arbeit ;-) Aber falls ihr was sucht, dann ist das meine Empfehlung.

12

Freitag, 5. Februar 2016, 16:03

Nach meiner Meinung sollte man da schon einen gute Agentur haben die auch die Seite bestückt. Die Seite sollte dann auch individuell sein und nicht von der Stange gerade bei kleineren Firmen.

13

Montag, 8. Februar 2016, 20:19

Welches Ziel verfolgst du den mit deiner Homepage?

Grüße,

Gehenna

14

Freitag, 19. Februar 2016, 08:01

Hallo!

Also ich kann dir als Unternehmer nur davon abraten auf einen solchen Homepage-Baukasten zurückzugreifen. Leider wirkt das in den meisten Fällen ziemlich unbeholfen und oftmals auch für die Kunden abschreckend, wenn die Webseite dann nur semi-professionell aussieht.

Ich würde da eher ein bisschen Budget in die Hand nehmen und etwa bei ventzke-media.de ein richtig professionelles Unternehmen für Webdesign beauftragen. Ich kann dir garantieren, dass das auf jeden Fall mehr Kunden von einem Kauf überzeugen wird.

15

Freitag, 19. August 2016, 00:43

Mit einer Webseite für ein Unternehmen ist es wie mit den angebotenen Leistungen: Man sollte sich inhaltlich und eventuell auch preislich von seinen Konkurrenten abheben. Dazu gehört natürlich auch ein professionelles Webdesign, jene hier im Thread erwähnten Webseiten-Baukästen taugen meiner Meinung nach nichts. Da bei der Erstellung einer Webseite einige wichtige Details zu beachten sind ist es von Anfang an ratsam damit Experten zu beauftragen. Nur so ist ein nachhaltiger Erfolg garantiert, immerhin ist die eigene Webseite ein Spiegelbild des eigenen Unternehmens. Aus eigener Erfahrung kann ich diese Firma aus Limburg sehr empfehlen: http://www.cevalo.com Webdesign in Perfektion, ich war mit deren Arbeit sehr zufrieden.

Thema bewerten