Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 18. September 2015, 12:12

Günstige Drucker / Patronen Kombinationen?

Moin

Ich brauche bringend einen neuen Drucker, dass steht mal fest. Aber, und hier kommt das große Aber: wie finde ich ein Modell dass einerseits Qualitativ und Preislich passt. Also das Verhältnis von Preis und Leistung stimmt und auf der anderen Seite aber auch preiswerte Druckerpatronen verfügbar sind die auch ohne Ärger zu machen funktionieren. Manch einer wird es an der Stelle schon ahnen, ich rede natürlich von Patronen von Fremdherstellern, wie man sie ja auch bei https://www.druckerpatronenhandel.de/ und anderen Shops bekommt. Auswahl gibt es ja jede Menge. Nur habe ich in der Vergangenheit schon mal die Erfahrung machen müssen, dass nicht jeder Druckermodell auch mit Fremdpatronen arbeiten will so, dass ich doch gezwungen war auf die recht teuren Originale der Hersteller zurück zu greifen. Das möchte ich in jedem Fall vermeiden. Hat jemand zufällig eine Tipp für mich wo genau das berücksichtigt wird was ich mir wünsche, eventuell auch einen Test oder so.

Danke

2

Dienstag, 17. November 2015, 15:53

Hi,

ich habe mir gerade einen neuen Drucker gekauft. Ich habe mich, auf Grund dieses Vergleiches hier, für den Samsung SCX-3405FW entschieden. Mit dieser Wahl bin ich bisher auch wirklich zufrieden. Der Druck ist wesentlich hochwertiger, als bei Tintenstrahldruckern, und ein Toner hält wesentlich länger als die Patronen. Von der minimalen Geräuschbelastung genaz zu schweigen. Kann ich jemdem, der viel drucken muss, nur empfehlen.

LG

3

Samstag, 21. November 2015, 03:48

Hi,

ich würde an deiner stelle folgendermaßen vorgehen:
Am besten gehst du auf eine Seie die Druckerpatronen verkauft. Dann suchst du dir die günstigen Tinten raus und schaust für welchen Drucker diese sind.

Dementsprechen kannst du dan den Drucker kaufen und hast dementsprechend günstige Druckkosten.
Jedoch sind bei den günstigen Druckerpatronen meist die Drucker teurer.

Lg

4

Freitag, 29. Januar 2016, 22:25

Hey!

Ich muss ganz ehrlich sagen, dass das bei mir so ist, dass ich nur einen ganz einfachen Drucker habe, welchen ich auch wirklich nur für unwichtige Zettel verwende.

Ansonsten nehme ich es eigentlich so, dass ich eine Firma damit beauftrage. Für meine CDs verwende ich da zum Beispiel da das Unternehmen Reproschicker.

Lg

5

Dienstag, 3. Mai 2016, 12:21

ich würde an deiner stelle folgendermaßen vorgehen:
Am besten gehst du auf eine Seie die Druckerpatronen verkauft. Dann suchst du dir die günstigen Tinten raus und schaust für welchen Drucker diese sind.


Hallo :)

Diesem Vorschlag schließe ich mich an. Zufälligerweise hab ich gestern selbst nach neuen Alternativ-Patronen geschaut, bzw Tonern und dabei bin ich unter anderem auf https://www.prindo.de/Artikel/Toner/Prindo-PRTBTN2000/ gestoßen. Also ich empfehle dir nicht speziell die Druckerpatronen/Toner die da sind, aber ich meine die Seite allgemein, die hat viele der günstigeren Alternativen parat, wo auch mit dabei steht für welchen Drucker die geeignet sind. Einfach mal ein bisschen die Seite durchbrowsen, du wirst dich schon zurechtfinden :)
Ist ja auch nicht so eine schwere Geburt, von daher.... ;)

Liebe Grüße

feminist

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: Mainz

Beruf: Unternehmensberater

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Mai 2016, 13:47

Ich hatte mit solchen Dingern schon soviel Ärger, dass ich nur noch Originale kaufe. Gedruckt wird sowieso nicht mehr viel. Da fällt das nicht weiter ins Gewicht.
Und du so?

Thema bewerten