Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 26. März 2015, 09:50

Bürojob - Rückenschmerzen

Hallo ihr, habe da mal eine Frage:
Ich bin täglich über 8 Stunden im Büro, sitze also im Prinzip den ganzen Tag. Davon habe ich schon seit längerer Zeit ziemliche Rückenschmerzen und bis jetzt ist es auch leider noch nicht besser geworden. Mir hat eine Freundin die Blumenfeld-Methode vorgestellt, das hier . Da liegt man wohl auf so einer Art Akkupressurmatte mit Kunststoff-Blumen und das soll Durchblutung fördern und wohl auch die Schmerzen lindern. Hat vielleicht jemand von euch Erfahrungen mit dieser Methode? Wäre euch sehr dankbar, weil ich mir irgendwie nicht so richtig vorstellen kann, dass die Schmerzen einfach nur vom Liegen besser werden sollen.
Liebe Grüße...

2

Freitag, 27. März 2015, 10:42

Die angesprochene Methode sagt mir leider nichts, klingt aber sehr interessant. Ich habe auch sehr häufig an Rückenschmerzen gelitten. Mein Arzt hat mir klar gemacht, dass ich mich einfach nicht ausreichend bewege und sportlich betätige. Seit dem ich wieder einen aktiveren Lebensstil führe und daheim ein moderates Rückenaufbautraining mache fühle ich mich viel besser.
"Erfahrung ist nicht das, was mit einem Menschen geschieht, sondern was er daraus macht." - Aldous Huxley

3

Montag, 30. März 2015, 08:17

Ja, das ist manchmal gar nicht so einfach mit dem Bewegen, wenn man einen Sitz-Job hat ;)

4

Freitag, 29. Mai 2015, 15:58

Ich hatte auch immer große Rückenschmerzen und bin dann irgendwann auch zum Arzt. Dort wurde die Diagnose gestellt: Zu viel Büroarbeit und zu wenig Sport. Daraufhin habe ich mir zunächst einen neuen Bürostuhl gekauft. Ich hätte nicht gedacht, dass ein ergonomischer Stuhl so viel ausmacht. Ich habe mich im Fachhandel beraten lassen und den optimalen Stuhl gefunden. Dann habe ich mir noch ein paar Übungen im Internet rausgesucht und nun sind die Schmerzen deutlich gelindert. Versuch es auch mal mit ein paar Rückenübungen und du wirst eine Besserung verspüren

5

Mittwoch, 10. Juni 2015, 13:30

Diese Methode sagt mir jetzt nichts ... hmm..

6

Freitag, 26. Juni 2015, 21:29

Bei Menschen, die den ganzen Tag im Büro arbeiten, liegt natürlich nahe, dass die Rückenschmerzen mit dem
vielen Sitzen zu tun haben. Da kann man aber mit einigen Veränderungen im
Alltag schon einiges tun. Zunächst kann man versuchen, das Sitzen ausserhalb
der Arbeit so weit wie möglich zu reduzieren, und sich viel zu bewegen. Dann
natürlich auf eine gesunde Sitzhaltung achten und darauf, dass man den
richtigen Stuhl hat (der muss auch der Körpergrösse entsprechend eingestellt
sein). Gesund schlafen ist mindestens genauso wichtig. Wenn allgemeines Stärken
und Entlasten des Rückens keine Änderung herbeiführt, kann es auch sinnvoll
sein, sich z.B. eine Rückenschmerzen Matratze anzuschaffen oder über
Alternativen nachzudenken, die besser zu den Bedürfnissen des Rückens passen.

7

Dienstag, 22. September 2015, 10:06

Hello!

Ich schätze mal, dass die Rückenschmerzen nicht unbedingt mit deinem Job im Büro zu tun haben müssen, es kann genauso gut die Ursache sein, dass dein Lattenrost bzw. deine Matratze nicht wirklich gut ist. Falls du deine vielleicht schon seit langer Zeit hast, solltest du einmal über einen Austausch nachdenken. Bei http://www.haus-garten-shop.com/25-naturmatratzen findest du wirklich geniale Modelle, die ein vollkommen neues Schlafgefühl schaffen.

Ohne zu lügen, bin ich seither noch nie mit Rückenschmerzen aufgewacht.

8

Donnerstag, 24. September 2015, 08:53

Ich lasse mich abends von meiner Freundin massieren, dadurch gehen die Schwerzen weg ;)

9

Montag, 28. Dezember 2015, 03:12

Hallo Tanja,

Ich kann dir aus Erfahrung sagen, dass wichtigste bei der Behandlung von Rücken- und Nackenschmerzen ist das Finden der Ursache. Das macht es nämlich viel leichter die richtige und langfristig wirkende Therapie zu finden.
In der Situation die du beschreibst ist natürlich das viele Sitzen im Büro eine sehr naheliegende Ursache. Sollten allerdings die klassischen Gegenmaßnahmen bei solchen Problemen nicht helfen (Dehnübungen, Sport, spezieller Stuhl etc.) dann würde ich mich auch mal nach anderen Ursachen umschauen. Manchmal ist das einem selbst garnicht so klar. Zum Beispiel kann auch eine zurückliegende Verletzung (eventuell in Verbindung mit Stress und Verspannung) zu Problemen führen.
So oder so kann ich dir das APEX Spine Center empfehlen, sollten die Probleme nicht besser oder sogar noch schlimmer werden. Da arbeiten nämlich Fachärzte aus verschiedensten, den Rücken betreffenden Gebieten, was beim Finden der Diagnose hilft und verhindert, dass man von Arzt zu Arzt geschickt wird. Solltest du an einer kostenlosen und schnellen Ersteinschätzung via Email interessiert sein bieten die auch das an. Manchmal ist ja eine zweite, unverbindliche Meinung ganz hilfreich. http://www.apex-spine.de/
Ich hoffe du findest bald eine Lösung für die Rückenprobleme.

Schöne Grüße

10

Montag, 28. Dezember 2015, 09:55

Da wird dir auf jeden Fall ein guter Stuhl dir helfen ich würde mir an deiner Stelle man einen guten anschaffen. Ich denke das wird dir schon helfen...

11

Dienstag, 29. Dezember 2015, 15:20

Also was mir bei Rücken- & Nackenverspannungen ganz gut hilft, sind solche http://www.sportastisch.com/produkte/fas…lle-rockn-roll/ Faszienrollen. Damit kann man die Muskeln sehr gut lockern. Ansonsten würde ich evtl. auch mal den Orthopäden um Rat bitten

12

Freitag, 6. Mai 2016, 16:11

Ich hatte auch lange mit extremen Rueckenproblemen zu kaempfen. Was mir geholfen hat:
- Rueckentraining (das hoert sich erst mal nach viel Arbeit und Zeit an, aber geht schon ab 5/10 Minuten am Tag und bringt wirklich Besserung).
- Der Gang zum Orthopaede um mal die Wirbelsaeulenstellung usw. ansehen zu lassen.
- Letztendlich eine neue Matratze, hat wirklich Wunder bewegt (wichtig nur, darauf achten, dass die Matratze zu dir passt, sonst bewirkt es of das Gegenteil. Infos z.B. hier: http://www.matratzen-test.biz/ )
- Massagen (von wem und wie oft kannst du dabei selbst entscheiden ;) )
Ich wuensch dir Gute Besserung!

13

Samstag, 7. Mai 2016, 04:48

Rückenschmerzen

Ja da helfen nur Bewegung, am besten schon während der Arbeit. Eine Rückenschulung wäre auch gut. Es mag sein das die genannte Methode die Schmerzen lindert, aber das hiesse sie bekämpft nicht die Ursachen. Besserer Stuhl wäre gut. Wird ja meistens durch die Firma gemacht. Mit allem anderen würde ich erstmal warten, bis du die anderen Sachen probiert hast. Treten die Schmerzen nur während der Arbeit auf oder auch nach dem Schlaf?

14

Sonntag, 4. September 2016, 23:03

Hallo,
meine Frau hat in letzer Zeit auch immer häufiger Rücken- und Nackenschmerzen. Sie war deswegen auch beim Arzt und dort hat man ihr dann zu einem Nackenstützkissen empfohlen. Wir haben uns online informiert und viele Testberichte gelesen und dann haben wir dieses Nackenstützkissen von Maxxgoods gekauft. Sie sagt mir dass nach einigen Nächten die Schmerzen an Intensität verloren haben. Vielleicht würde das auch die helfen.
Liebe Grüße an alle.

Thema bewerten