Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. November 2016, 15:06

Blutdruckdaten überprüfen

Hallo zusammen!
Mit zunehmenden beruflichen Druck nimmt leider auch mein Blutdruck zu, zumindest hat mir das kürzlich meine Ärztin eröffnet.
Sie sagte, dass ich dies beobachten und mir deshalb ein Messgerät zulegen solle. Hat sich schon mal jemand so etwas gekauft? Kaufe ich mir das in der Apotheke oder gibt es so etwas vielleicht günstiger in Sportläden?
Außerdem würde ich gerne Regelmäßigkeiten ausmachen, wenn es diese gibt und suche aus diesem Grund ein Programm, in das ich meine Daten einlesen kann. Hat jemand mit so etwas Erfahrung?

2

Donnerstag, 10. November 2016, 09:44

Ich glaube ich habe meins mal im Lidl gekauft für 30 Euro. Es ist super, wichtig ist, dass es geprüft ist und gute Testergebnisse hat

3

Samstag, 12. November 2016, 14:35

Schreib dir deine Werte auf und vergleiche sie mit einer Tabelle, die du auf https://www.blutdruck-und-bluthochdruck.de/blutdrucktabelle/ findest. ein Programm brauchst du eigentlich nicht. Das Auslesen der Werte ist ja nicht weiter schwer. Im Zweifel kannst du ja Rücksprache mit deinem Arzt halten ;-)

4

Dienstag, 15. November 2016, 13:19

Alles klar. Einen herzlichen Dank für eure Hilfe. :)

5

Freitag, 18. November 2016, 09:19

Hallo,
ich kann den Link oben leider nicht öffnen.
Es gibt aber mittlerweile gute Apps für Android und iOS die dir helfen die Messdaten zu archivieren und zu vergleichen. Teilweise sind die Messgeräte direkt mit der App verknüpft, was ich persönlich ziemlich praktisch finde, aber manchen Leuten ist so ein Schnickschnack ja auch zuviel :)
Schau mal hier, dort sind einige Geräte miteinander verglichen und es gibt auch Tabellen und Informationsflyer zu dem Thema: https://www.blutdruckdaten.de/messgeraete.html . Auf der Seite ist übrigens auch eine Tabelle zu den Blutdruck-Werten, falls noch jemand Probleme hat, den Link oben zu öffnen.
Achja: Viele Messgeräte zeigen auch direkt an, ob die Werte im Normalbereich liegen oder nicht!


Um dem hohen Blutdruck generell vorzubeugen würde ich die Arbeit etwas zurück stellen und dein persönliches Befinden in den Vordergrund. :)
Hoffe das klappt und dir geht's bald besser.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DerThomo« (22. November 2016, 08:59)


6

Freitag, 18. November 2016, 12:31

Vielleicht kann dir deine Ärztin auch ein Messgerät leihen, sodass du für eine Woche oder so deinen Blutdruck regelmäßig überprüfen kannst. Oder zumindest kann sie dir ein gutes empfehlen. Es gibt da wirklich riesige Qualitätsunterschiede und bei einigen Modellen sind die Messungen so ungenau, dass man sich das Messen auch gleich sparen kann
Noch wichtiger ist es natürlich, dass du den Druck und Stress abbaust. Auf die Dauer ist das nicht gesund und wenn deine Ärztin schon Bedenken hat, sollest du auf jeden Fall daran arbeiten.

Thema bewerten