Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Mittwoch, 18. März 2015, 12:38

Ganz klar Audi

22

Donnerstag, 19. März 2015, 22:27

Hallo
ich würde sagen das die Marke Branchen unabhängig ist.
An deiner Stelle würde ich mir einen VW zulegen.
Es sollte auf keinen Fall ein zu teures Auto sein, da dies auch Neid beim Kunde bewirken kann.
Außerdem sollte noch beachtet werden für was das Auto benötigt wird evtl mehr Platz usw.

23

Montag, 23. März 2015, 10:33

Definitiv Audi
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem“ (Karl Valentin)

24

Samstag, 28. März 2015, 04:17

Wenn ich ein Unterehmen repräsentieren will kann ich nicht mit einem Dacia auf den Hof rollen, was macht das denn für einen Eindruck? Ich habe immer 5er BMW geleast und bin so bestens mit gefahren.

25

Samstag, 28. März 2015, 13:21

Ich bin ein Fan von VW.
Wer arbeitet macht Fehler, wer viel arbeitet macht viele Fehler. Wer nicht arbeitet, macht keine Fehler. Wer keine Fehler macht wird befördert.

26

Mittwoch, 29. April 2015, 14:25

Das hängt ganz von der Branche ab in welcher du arbeitest, musst du denn viel Fahren? Oder schnell fahren? fährst du oft durchs Land, oder in Städten?

Drefs

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Deutschland

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 2. Juni 2015, 22:39

ganz klar - Mercedes.
In einem anderen Thread hat ein Nutzer sehr schön beschrieben, warum der Mercedes im Endeffekt doch billiger ist, obwohl er in der Anschaffung mehr als vergleichbare Autos kostet. Seine Ersatzteile halten länger und was noch viel wichtiger ist, die Autos verlieren nicht so viel an Wert.
Für mich spricht alles für Mercedes :D

28

Mittwoch, 10. Juni 2015, 07:50

Also für mich persönlich kommt nur ein VW in Frage, aus dem einfachen Grund, dass diese extrem langlebig sind und ich weite Strecken fahren muss. Da komm das Auto sehr gelegen.

Neulich zum Beispiel haben wir unsere Lagercontainer, die wir bei http://www.lagercontainer-24.de gekauft hatten, via Anhänger 250 Kilometer transportiert.

Mit unserem VW war das absolut genial.

Itan1993

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Konnersreuth

Beruf: Einzelhandelskaufmann

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 16. Juli 2015, 19:34

Ich finde, dass ein Audi immer direkt so protzig wirkt. Deswegen bevorzuge ich persönlich VW Golf & Co als Firmenfahrzeug etc. Ich mag diesen auch in der Freizeit. Mazda sind nicht so ganz mein Dingen, wobei es optisch schon schöne Modelle gibt. Audi ist immer ein wenig protzig und eher nicht mein Fall
Liebe Grüße von Itan und auf unser Business

30

Freitag, 31. Juli 2015, 09:30

Ich dachte immer Kleidung macht Leute, aber jetzt sind es wohl Autos....
VW sollte aber passen, denke ich! Da gibts auch für jeden etwas...

31

Samstag, 1. August 2015, 13:59

Mit einem Kipplader beim Kunden vorfahren, ist bei einem Container-Dienst ja auch wirklich das Mittel der Wahl. ;)

Ich finde der Dienstwagen sollte dem Tätigkeitsfeld und der Größe der Firma entsprechen. Ein Startup mit dünner Finanzierungsdecke und einem Tesla als Dienstwagen, sieht zwar cool aus, aber man weiß wohl direkt wie der finanziert ist. ;)

32

Donnerstag, 6. August 2015, 10:32

Mit einem Kipplader beim Kunden vorfahren, ist bei einem Container-Dienst ja auch wirklich das Mittel der Wahl. ;)

Ich finde der Dienstwagen sollte dem Tätigkeitsfeld und der Größe der Firma entsprechen. Ein Startup mit dünner Finanzierungsdecke und einem Tesla als Dienstwagen, sieht zwar cool aus, aber man weiß wohl direkt wie der finanziert ist. ;)
Das würde ich genau so unterschreiben. Ich kenne einige Neugründer die meinen, dass es sofort ein 7er BMW sein muss. Auf Pump versteht sich. Da könnte ich immer mit dem Kopf schütteln ...

33

Dienstag, 18. August 2015, 02:51

Naja das Auto sollte doch auch und vor allem zur Person passen. Wenn das zusammen passt, dann ist es eigentlich egal, welche Marke und wie teuer. Aber im Grunde ist es so mannigfaltig, es kommt auch auf den Geschäftspartner an, was er gut findet. Es müssen eben alle Faktoren irgendwie stimmen, an einer Marke kann es nicht ausschließlich festgemacht werden.

34

Sonntag, 29. November 2015, 12:49

+1 für Audi :)

und wieso wird BMW nicht in Betracht gezogen?(

35

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 20:58

Wieso nicht Mercedes? :)

naturfreund

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Kassel

Beruf: Geschäftsschädigender

  • Nachricht senden

36

Freitag, 4. Dezember 2015, 10:07

Hallo
ich würde sagen das die Marke Branchen unabhängig ist.
An deiner Stelle würde ich mir einen VW zulegen.
Es sollte auf keinen Fall ein zu teures Auto sein, da dies auch Neid beim Kunde bewirken kann.
Außerdem sollte noch beachtet werden für was das Auto benötigt wird evtl mehr Platz usw.

Hallo
ich würde sagen das die Marke Branchen unabhängig ist.
An deiner Stelle würde ich mir einen VW zulegen.
Es sollte auf keinen Fall ein zu teures Auto sein, da dies auch Neid beim Kunde bewirken kann.
Außerdem sollte noch beachtet werden für was das Auto benötigt wird evtl mehr Platz usw.
Und genau das denke ich nicht! Wenn jemand mit einem guten Auto vorgefahren kommt und damit meine ich Audi, BMW oder Mercedes, signalisiert nicht etwa, dass man damit angeben und Neid erzeugen möchte, sondern dass man gut ist, indem, was man tut. Und mit so einem Unternehmen will ich zusammen arbeiten.
Zur Frage: BMW für mich!
Ich liebe Schlaf. Es ist wie eine Zeitmaschine zum Frühstück.

Divelog

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Leonberg

Beruf: Internet Marketer

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 15. Dezember 2015, 08:16

Wir fahren Mazda

Also wir fahren seit über 7 Jahren Mazda6 und das kam bisher immer sehr gut an.
Insbesondere der neue... der macht richtig Spaß :D
Zudem sind die Autos absolut zuverlässig. Bisher noch nie eine Panne gehabt. Der Unterhalt ist auch sehr günstig.

Ich denke nicht, dass man ein teures Premium-Fahrzeug benötigt um beim Kunden zu punkten, um ihn zu vermitteln, dass das Geschäft läuft und alles richtig macht. Wenn jemand nicht mit seinen Argumenten punkten kann, dann ist ihm auch nicht zu helfen.

38

Dienstag, 12. Januar 2016, 06:26

Moin Moin!

Also ich habe keinen der drei Modelle, sondern einen Mitsubishi Outlander, da ich oftmals auch ein paar Kunden am Land besuchen muss und dafür ist das Fahrzeug meiner Meinung nach absolut genial.

Ich habe ihn damals als Neuwagen über auto-outlet.ch gefunden zu einem richtig guten Preis. Selbst vom Benzinverbrauch bin ich eigentlich positiv überrascht, das hätte ich mir nämlich wesentlich schlimmer vorgestellt in der Stadt.

39

Dienstag, 19. Januar 2016, 09:18

Bei der Auswahl:

1. Audi
2. VW
3. Mazda

40

Freitag, 22. Januar 2016, 10:47

Sehe ich genauso. Es sollte sstark von der Branche abhängig sein,

Sehe ich genauso....Allerdings wenn ich die Wahl hätte dann wohl der gute alte Benz :rolleyes:

Thema bewerten