Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. März 2013, 16:53

Wie löst man eine GmbH denn auf ?

Wie ist es möglich eine GmbH aufzulösen?

2

Montag, 18. März 2013, 09:53

Dieser frage schließ ich mich an.

3

Donnerstag, 2. Mai 2013, 10:07

Eigentlich
gibt es bei der Auflösung einer GmbH mehrere Stufen. Man kann eine
solche Firma nicht einfach löschen und Sie ist aus dem Rechtsverkehr
heraus. Man muss zuerst eine Auflösung beschließen. Danach gibt es
eine Liquidationsphase und dafür ein Sperrjahr. Erst dann kann die
GmbH unter bestimmten Voraussetzungen aus dem Handelsregister
gelöscht werden. Weiterhin gibt es einige Sonderregelungen bei
Übernahme und bei fehlender Masse. Vielleicht gehe ich da mal kurz
drauf ein.



Geregelt ist die Auflösung im GmbH Gesetz GmbHG §60 und §66ff. Hier ergibt
sich für eine Löschung folgender Ablauf:
  1. Die Gesellschafter der GmbH beschließen Ihre Löschung mit
    Gesellschafterbeschluss. Dieser muss schriftlich erfolgen, da mit
    diesem Beschluss auch ein Liquidator bestimmt wird.


  2. Diesen Beschluss meldet man dann dem Handelsregister. Idealerweise
    unterstützt dabei auch der Steuerberater, hier gibt es ja oft
    Erfahrung.


  3. Nötig für das Einreichen einer Löschung sind öffentlich beglaubigte
    Unterschriften der Gesellschafter und eine notariell beglaubigte
    Unterschrift des Liquidators.


  4. Nun wird diese Löschung via Bundesanzeiger verbreitet und es besteht
    eine Sperrfrist von einem Jahr. Erst dann ist die Liquidationsphase
    beendet und die Löschung kann eingetragen werden.
Für die Liquidationsphase sind folgende Dinge interessant, denn der
Liquidator ist dafür verantwortlich:
  1. Die laufenden Geschäfte sollen in dieser Phase beendet werden.

  2. Vermögen, das die GmbH aus Forderungen bezieht, muss eingezogen werden.

  3. Vermögenswerte sollen zu Geld gemacht werden.

  4. Jahresabschlüsse müssen weiterhin erstellt werden.

  5. Es muss eine Eröffnungsbilanz für die Liquidation erstellt werden.
  1. Es muss eine Schlussbilanz erstellt werden, wenn die Liquidation
    abgeschlossen ist.


  2. Und wichtig: Es muss ein Gläubigeraufruf gestartet und veröffentlicht
    werden, bei dem alle Gläubiger aufgefordert sind, sich zu melden.
    Dieser Aufruf ist zugleich der Beginn des Sperrjahres für die
    Löschung der GmbH.


  3. Erst nach Ablauf des Sperrjahres kann das übrige Vermögen auf die
    Gesellschafter aufgeteilt werden.


  4. Mit der Verteilung der übrigen Vermögen ist die Liquidation beendet.
Danach wird die GmbH dann gelöscht.

Sonderfälle:

- Löschung wegen Vermögenslosigkeit nach §72 - §73 GmbHG
- Löschung durch Insolvenzverfahren nach §64 Abs. 1 GmbHG

Soweit meine Kenntnis – Hat Jemand Ergänzungen parat?

4

Samstag, 12. April 2014, 20:08

Hallo, soweit ich
weiß, geht man dafür auch zum Notar und lässt sich austragen. Hat mir
zumindest mal ein Bekannter erzählt, der seine GmbH zugemacht hat.

5

Montag, 26. Mai 2014, 20:37

indem man zum Notar geht und dort die Auflösung der GmbH notariell beglaubigen lässt. ihr müsst dann nur noch die Anteile auszahlen bzw. auflösen

6

Samstag, 18. Oktober 2014, 17:52

wird auch alles über den Notar gemacht

7

Donnerstag, 3. September 2015, 11:43

Genau wenn man sich über die Auflösung einige ist geht man zum Notar der muss dies beglaubigt machen...

8

Samstag, 12. März 2016, 00:10

Ich würde so eine GmbH Auflösung nie ohne professioneller Hilfe machen, ich habe den Fehler bei meiner ersten Firma nämlich auch gemacht was mich am ende ordentlich Geld gekostet hat. Ich kann euch zum Beispiel dieses Unternehmen ehr empfehlen welches bei mir eine erstklassige Arbeit leistete: http://www.pacemark-finance.eu

Olitop

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Berlin

Beruf: Schlosser

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 24. März 2016, 14:50

beauftrag einen notar

10

Donnerstag, 7. April 2016, 12:50

am besten von einem Profi durchführen lassen. Du wirst dir Zeit, Nerven und Geld sparen

11

Sonntag, 5. Juni 2016, 11:28

Um sauber aus der GmbH zu kommen, müsste diese ggf. liquidiert werden.
Kann / wird der noch bedient ?
Wie sieht es mit dem Leasingvertrag aus ?
Sind Sie Geschäftsführer oder nur Gesellschafter ?

12

Montag, 24. Oktober 2016, 09:34

surefinancialsolution@gmail.com

Good news !!!!!!!!!
Do you have to start in the need to finance a business, pay off debts or pay bills and find it difficult to get resources due to the difficult lending to banks and other lenders. Then here's your chance, I'm Mr. Roland a renowned lenders who have been in the area of lending for years, and I am currently lending to a quick and easy affordable rate. Interested persons please contact us via email to surefinancialsolution@gmail.com

Thema bewerten