Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. Mai 2016, 20:02

Lohn und Gehaltsabrechnung bei einer GmbH?

Guten Abend Kollegen,

ich habe noch nie Lohn- und Gehaltsabrechnungen erstellt, aber in kürze werden wir unsere ersten Mitarbeiter
einstellen und dafür machen wir gerade die Verträge mit meinem Anwalt, wie läuft das eigentlich mit
den Abrechnungen ab und wie erstellt man die am besten?

2

Freitag, 6. Mai 2016, 08:49

Hi Marius,

also das ganze Thema Lohn- und Gehaltsabrechnungen ist schon sehr kompliziert und alleine
probieren würde ich das jetzt nicht, dafür gibt es in Deutschland gute Dienstleister, die das für
euch komplett übernehmen können und das kostengünstiger, als du denkst.
Wir arbeiten mit Paychex.de zusammen und das gute bei Paychex ist, dass man dort schon mit wenigen Mitarbeitern mit diesem Dienstleister zusammenarbeiten kann, seitdem haben wir viel weniger Zeitaufwand im Personalbereich.

3

Freitag, 6. Mai 2016, 10:38

Outsourcing ist in deinem Fall sicherlich nicht die verkehrteste Lösung. Es gibt viele (gute) Dienstleister, die diese lästige Arbeit für dich übernehmen können.

localfront2

Anfänger

Beiträge: 8

Wohnort: Heidelberg

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

4

Montag, 30. Mai 2016, 18:40

Also für solche Angelegenheiten empfehle ich Dir auf jeden Fall fachkundige Kompetenz zu suchen. Einfach mal beim Steuerberater nachfragen - die machen das täglich und können da deutlich besser helfen!
Was uns vorher nicht einfällt, können wir hinterher
nicht vergessen.

- Fred Ammon :P

5

Freitag, 3. Juni 2016, 00:39

Um solche Fragen sollte man sich eigentlich schon vor der Firmengründung kümmern denn da kann man als Unternehmer sehr schnell so einiges falsch machen. Besonders wenn man Sozialabgaben der Mitarbeiter zu spät bezahlt kann es Ärger geben, von daher so schnell wie möglich ein Gespräch beim Steuerberater suchen oder wenn noch kein Steuerberater beauftragt wurde über diese Unternehmensauskunft einen suchen: http://www.unternehmensauskunft.com Viel Erfolg!

Thema bewerten