Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. Mai 2016, 09:08

Kredit für Hausbau?

Guten Tag liebe Leser!

Ich hab mich hier im Forum angemeldet, da ich gerne eine Info überprüfen möchte. Denn laut Aussage eines Kollegen ist die Schufa verpflichtet, schlechte Einträge nach einigen Jahren zu löschen. Wenn das stimmt, wie lange dauert das? Oder hängt das von der Gewichtigkeit des Eintrags ab? Ich würde nämlich gern ein Haus bauen und brauche dafür noch
„etwas“ Kapital von meiner Bank.
Doch ich habe schon einen kleineren Kredit hinter mir (15 Monate her),der vollständig zurückgezahlt wurde. Das und eine verspätete Rate haben dafür gesorgt, dass ich eine Absage bekommen habe.

Dankeschön!

2

Donnerstag, 12. Mai 2016, 09:34

Hi, willkommen im Forum!

Worum hat es sich bei dem kleineren Kredit gehandelt? Vielleicht hat es ja damit etwas zu tun. Denn was oft unterschätzt wird ist, dass die Motivation des Kunden etwas mit dem Risiko zu tun hat. Wenn man Geld braucht um sich einen Gebrauchtwagen zu leisten, oder um sich seine Traumreise zu ermöglichen, spielt für den Kreditgeber natürlich eine Rolle. Und so könnte es sich auch bei deinem vergangenen Kredit verhalten.

3

Donnerstag, 12. Mai 2016, 10:11

Tatsächlich hängt die „Verjährung“ damit zusammen, um welche Art von Eintrag es sich handelt. Anträge für Kontoeröffnungen beispielsweise sind einige Tage einsehbar, werden aber schon nach einem Jahr gelöscht. Kredite hingegen können bis zu 3 Jahre ab der letzten Rückzahlung sichtbar sein, wenn ich das noch richtig im Kopf habe.

Da die Schufa sich an das deutsche Datenschutzrecht halten muss, darf dort nichts ewig stehen bleiben, weshalb du in den nächsten beiden Jahren versuchen solltest, viel Geld zu sparen um dann mit deutlich höheren Chancen in eine Kreditverhandlung zu gehen.

4

Donnerstag, 12. Mai 2016, 10:53

Mir ist eingefallen, dass du die Schufa natürlich auch noch umgehen kannst, wenn du dich bei ausländischen Instituten umsiehst. Die meisten Länder führen unser System nämlich nicht und prüfen deine Bonität ganz altmodisch. Das halte ich persönlich auch für fairer, da das aktuelle Risiko dann objektiver betrachtet wird, statt auf frühere Ausrutscher zu schielen.

5

Donnerstag, 12. Mai 2016, 11:48

Hey Leute,

ausländische Banken sind zwar eine nette Alternative, aber mit mehr Aufwand und Warterei verbunden. Natürlich könnte man die Zeit bis zur Löschung der Einträge warten und Geld auf die Seite legen. Jedoch kann man je nach Dringlichkeit überlegen, ob man inländische Kreditinstitute nutzt, die einfach keine Schufa-Prüfung vornehmen. Das ist keine Seltenheit in Deutschland.

Doch man muss aufpassen, dass man keinen unseriösen Angeboten aufsitzt, die es zuhauf gibt. Aber es gibt die Faustregel, wie man diese erkennt. Bei einem seriösen Kreditgeber bekommt man ein unverbindliches Finanzierungsangebot, welches man kontrollieren kann, während man bei unseriösen Anbietern schon sehr stark zu einem schnellen Geschäftsabschluss gedrängt wird. Weitere kleine Empfehlungen und Informationen zu dem Thema, kannst du hier nachlesen: https://www.kredite-ohne-schufa.info

Hoffe, das bringt euch was!

6

Donnerstag, 12. Mai 2016, 12:05

Danke für die Hinweise! Ich werde alle berücksichtigen und mir in der nächsten Zeit ansehen, welche Option die beste für mich ist. Zu der vorigen Frage: Ich habe eine Renovierung finanziert, für die 2 Wohnungen, die wir vermieten. Das war natürlich notwendig und sinnvoll, da die derzeitigen Mieter diese natürlich mitzahlen und uns in einem gepflegten Umfeld länger erhalten bleiben.

7

Freitag, 13. Mai 2016, 10:32

Du kannst dich natürlich informieren,
welche Auswirkungen deine Sicherheiten auf deine Kreditwürdigkeit haben. Mit 2
Wohnungen und ein wenig Erspartem lässt sich doch bestimmt schon gut
argumentieren, oder nicht? Gerade bei einer Immobilienfinanzierung hat man doch
gute Karten, würde ich meinen. Oder täusche ich mich da?

8

Freitag, 13. Mai 2016, 11:51

Da ist natürlich etwas Wahres dran! Es gibt
eine Vielzahl von verschiedenen Sicherheiten, die man ansprechen kann und die
je nach persönlicher Situation sinnvoll sein können.


Die gängigsten sind sicher Hypotheken, Bürgschaften, Schuldübernahmen und
Sachsicherheiten, wie Wohnungen und ähnliches. Dabei muss jedoch beachtet
werden, dass Kreditinstitute bei einer Sicherheit auf folgende Eigenschaften
achten: Wertschwankung, Insolvenzfestigkeit, schnelle Liquidierbarkeit. So wird
das Objekt eingeschätzt und bewertet um das Risiko zu bestimmen.


Wollte ich nur mal anmerken ;)

9

Freitag, 13. Mai 2016, 12:56

Die Renovierung eurer Wohnungen hat vermutlich deren Wert gesteigert, was dann auch bei deinen Sicherheiten zum Tragen kommt. So gesehen, war das bestimmt keine schlechte Entscheidung.

Ich kann mir auch gut vorstellen, dass eine professionelle Planung und Vorstellung deiner Bau-Ideen, zum Positiven beiträgt. Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück damit und hoffe, dass alles klappt.

10

Freitag, 13. Mai 2016, 13:17

Hey, Danke für die vielen Antworten und das rege Interesse an meiner Frage!

Ich bin zuversichtlich, dass das klappen wird. Meine Entscheidung, nicht länger zu warten darauf, dass meine Schufa-Einträge gelöscht werden, hängt damit zusammen, dass ich bei einer früheren Finanzierung schneller einziehen kann, Kosten spare und schneller wieder kreditlos sein werde. Außerdem freue ich mich auf das Projekt und werde es vorerst im Inland versuchen. Die Abwicklung stellt sich als überraschend einfach heraus, versch. Angebote wurden bereits im Laufe des heutigen Vormittages eingeholt. In diesem Sinne bedanke ich mich bei allen Leuten und der Thread kann geschlossen werden. Schönen Tag noch!  

11

Samstag, 21. Mai 2016, 15:07

Ich glaube 6 Jahre
Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem“ (Karl Valentin)

Thema bewerten