Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. Dezember 2012, 13:27

Finanzierung über Bank - was sollten wir beachten?

Was sollten wir bei der Finanzierung über die Bank beachten?
Welche Banken sind ausgabefreudiger, welche eher nicht.

Über Erfahrungen würde ich mich freuen

2

Mittwoch, 6. Februar 2013, 13:38

Die GLS Bank ist da immer ein Besuch wert. Die haben ganz gute Berater mit spannenden Programmen. Gerade im Mikro Kredit Bereich.

3

Mittwoch, 27. Februar 2013, 15:03

Für alles bis 100.000 Euro empfielt sich das KfW Startgeld,
sehr günsitge Zinsen und aufgrund der Haftungsfreistellung von 80 % bei der Bank gerne gesehen.

Wenn man nun noch 20% Eigenkapital hat, dürfte es absolut keine Probleme geben.

Hier der Link dazu:
https://gruenden.kfw.de/html/finanzierun…-startgeld-067/

4

Dienstag, 12. März 2013, 11:09

Welche Banken empfehlt ihr mir ?

5

Mittwoch, 13. November 2013, 14:58

Welche Banken empfehlt ihr mir ?
Hey,

ich war vor kurzem in einer ähnliches Situation und kann dir sagen, dass man das nicht so einfach pauschalisieren kann.
Wichtig ist wie hast du dich bis jetzt verhalten? Könnten irgendwelche negativen Schufaeinträge vorliegen? Alles das spielt eine nicht unerhebliche Rolle!
Vollkommen Irrwitzig ist die Idee zuerst zu gründen und dann zu schauen wie man die Firma langfristig finanzieren kann... Ihr denkt vielleicht, dass das keiner macht, aber in Wirklichkeit sieht das leider anders aus. Gabs auch Anfang des Jahres ein Bericht vom Stern dazu : http://www.spiegel.de/karriere/berufssta…d-a-883217.html
Ich finde den Vorschlag mit der Kfw-förderung gut, da diese spezielle Förderungen für kleiner und mittelständische Unternehmen haben und somit ein Standbein für jeden mit wenig Eigenkapital darstellen.
Ein Tipp von mir: Die Hausbank mal fragen. Häufig ist es so, dass diese noch am meisten vertrauen hat, wenn man all die Jahre keine größeren Schwierigkeiten gemacht hat!
Hier mal ein paar Informationen für dich die dir vielleicht weiterhelfen werden: Seriöse Infos: Kreditangebote für Existenzgründer , hat mir persönlich sehr geholfen.
Besonders wichtig ist außerdem noch, dass bei egal welcher Bank du dich vorstellst, du deinen Businessplan ÜBERZEUGEND vorstellen musst... Es darf auf keinen Fall vorkommen, dass du beim Nachhacken der Bänker keine oder nur eine unzureichende Antwort ablieferst. Du musst es dir so vorstellen, wie ein Produkt, das du an den Mann bringen willst!
Wichtig ist natürlich auch ein selbstbewusstes Auftreten beim Vortrag! Also es lohnt sich schon ein wenig mehr Gedanken zu machen und vorm Spiegeln zu üben.

Lg

6

Freitag, 10. Januar 2014, 10:32

Zitat

Besonders wichtig ist außerdem noch, dass bei egal welcher Bank du dich
vorstellst, du deinen Businessplan ÜBERZEUGEND vorstellen musst... Es
darf auf keinen Fall vorkommen, dass du beim Nachhacken der Bänker keine
oder nur eine unzureichende Antwort ablieferst.
Das sehe ich ganz genau so wie Trust.

In der Regel ist man bei einer großen internationalen Bank immer besser aufgehoben.
Auch wenn viele anderer Meinung sind, glaube ich, dass gerade diese Banken mit ihren Mitarbeitern besonders kompetente Beratung geben kann.


In den kleine Sparkassen kommt doch einfach nichts rum. Die Mitarbeiter liegen in einem unfassbaren Konkurrenzkampf, jeder will befördert werden. Der Unterschied hier ist, dass in den kleinen Banken nicht jeder befördert werden kann. In den großen hingegen ist es nur eine Frage der Zeit. Das bringt mich zum Schluss, dass ich hier eher einem Mitarbeiter der Bancdeswiss vertrauen würde, als einem der regionalen Sparkasse.

Das muss aber jeder selber wissen. Es gibt da mit Sicherheit auch Ausnahmen. Besonders wenn man jemanden in der Bank persönlich kennt.

7

Sonntag, 13. April 2014, 17:51

Hallo, ich hab mal mitbekommen, wie ein Unternehmen durch ein Darlehen finanziert wurde und es war schlimm. Die wollen ihre Raten, egal was kommt. Ich würde es mir mehrere Male überlegen!

Lottanissen

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: München

Beruf: Makler

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. August 2014, 13:30

Die öffentlichen Banken ( Sparkasse z.b.) sind eigentlich recht offen - man sollte aber mit Konzept erscheinen.

9

Donnerstag, 25. September 2014, 12:05

Schönen guten Tag,

ich würde mich mal bezüglich Kredite und anderen Finanzierungen intensiver bei http://www.evillage24.at/ informieren, dort findest du immer recht günstige Angebote und Anbieter.

10

Dienstag, 25. August 2015, 08:27

Bei Geschäftsfinanzierungen immer mit Konzept hin und Planungsgrundlagen. Was das Ziel ist und wie man dieses erreichen möchte....

11

Freitag, 27. November 2015, 16:43

Würde einfach einen Vergleich machen

Thema bewerten