Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 22. November 2016, 09:38

Kann ich es mir leisten, noch mal zu studieren?

Hallo zusammen,

ich bin 31, habe ein Kind und arbeite eigentlich schon. Ich würde gern noch einen Master studieren, am besten in Mechatronik, um meine beruflichen Chancen zu erhöhen. Allerdings bin ich mir jetzt unsicher, ob ich es mir leisten kann.
Für die Kinderbetreuung gäbe es Menschen, die mir helfen würden, aber immerhin ist so ein Studium auch teuer. NIcht so teuer wie in den US zB, aber schon doch mit Kosten verbunden.

Soll ich jetzt so einen Studienkredit aufnehmen? Oder kann ich mir das auch irgendwie anders finanzieren?

2

Dienstag, 22. November 2016, 11:45

Mit Kind ist das schon schwer, liebe Missi2.
Ich werd nicht lügen. Meine beste Freundin hatte sehr zu kämpfen. Sie hat von einer Präsenzuni dann an eine Fernuni gewechselt, um sich die Zeit besser einteilen zu können. Mit dem Lernen, dem Kind etc... Sie wurde von dem Vater des Kindes so gut wie gar nicht unterstützt. Da war es gut, dass ihre Familie hinter ihr stand. :)

Finanziell gesehen bietet ein Fernstudium gute steuerliche Vorteile. Ich hab dir mal ne Seite rausgesucht, auf dem man sich so eine Broschüre ansehen kann.
Es gibt bei einer Fernuni halt nicht die Möglichkeit, das Kind in einer Tagesstätte unterzubringen, manche Uni bieten das ja an. Aber es ist auch nicht mehr so unmöglich wie früher.

So könntest du in den Abendstunden lernen oder auch sehr flexibel immer dann, wenn es sich grad ergibt. nur für die Prüfungen musst du dann in eine Stadt fahren. Aber das geht sich sicher auch aus mit der Betreuung für das Kind.

3

Dienstag, 29. November 2016, 14:36

Danke...

4

Sonntag, 25. Dezember 2016, 10:31

Du könntest es in einem Fernstudium machen. So kannst du weiter arbeiten und dich um dein Kind kümmern und am Abend lernen.

5

Dienstag, 27. Dezember 2016, 12:33

Also wenn du es dir finanziell und logistisch leisten kannst, dann würde ich dir unbedingt dazu anraten - gerade in deinem Alter!
Dummheit ist auch eine natürliche Begabung. (Wilhelm Busch)

6

Mittwoch, 4. Januar 2017, 07:37

Das ist eine schwierige Frage. Es hängt natürlich davon ab, wie stressresistent du bist und wie genau deine finanzielle Lage aussieht. Gerade in der Prüfungszeit ist so ein Studium doch eine Herausforderung und das mit Kind zu bewältigen, stelle ich mir auch sehr schwer vor. Außerdem ist es ja leider oft so, dass man auch nach dem Studium nicht unbedingt besser verdient als Nicht-Studierte. Deswegen sollte man sich fragen, ob es sich lohnt, sich zu verschulden.

Thema bewerten