Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. Dezember 2014, 08:44

Was hilft bei Konzentrationsproblemen?

Hoi,

kennt jemand ein gutes Mittel für die Konzentration? Ich hab ein echtes Konzentrationsproblem und brauche eure Hilfe. Ich schaffe es mich 10 Minuten höchstens auf eine Sache zu konzentrieren und schweife dann total ab. Ich schaffe es einfach nicht für längere Zeit mich auf eine Sache zu konzentrieren und die Konzentration aufrecht zu halten. Gibt es irgend ein gutes Mittel für die Konzentration das ich dafür nehmen kann?

Bei http://www.konzentrationsstoerung.net/ habe ich schon ein paar Medikamente gefunden, die Hilfe versprechen. Wie gut sind die denn wichtig? Gibt es vielleicht auch ein paar Hausmittel?

2

Montag, 9. März 2015, 12:10

Meinst du wirklich, dass Medikamente da die richtige Lösung sind? Du musst erst einmal herausfinden, wieso du dich nicht konzentrieren kannst. Vielleicht hast du Probleme, die du verdrängst?

3

Donnerstag, 19. März 2015, 22:33

Konzentrationsprobleme mit Medikamenten zu behandeln würde ich dir nicht raten.
Villeicht ist es ja wirklich ein persönliches Problem was dazu führt?!
Versuche auch in deiner Freizeit dich zu konzentrieren und so mit deine Konzentration zu trainieren.
Sollte alles nicht helfen, würde ich damit zum Arzt gehen befor du Medikamente nimmst.

berlino70

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Berlin Schöneberg

Beruf: Gastronom

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. Juni 2015, 20:30

Es mag vielleicht auf den ersten Blick etwas perplex wirken, aber ich denke, dass insbesondere die Präsentation bzw. die Mediensteuerung insgesamt ausschlaggebend dafür sein kann, wie nervös man ist bzw. ob Konzentrationsprobleme dadurch auftreten können.

Ich würde Dir mal einen Blick in eine professionelle Mediensteuerung wie hier empfehlen:

http://www.c-line.de/de/mediensteuerung

Ich hoffe natürlich, dass Du Deine Konzentrationsprobleme in der Zukunft in den Griff bekommst! :)

Alles Gute!

Drefs

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Deutschland

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 3. Juni 2015, 21:49

du brauchst wirklich ärztliche Hilfe, weil 10 Min extrem sind.
Ich nehme z.B. Omega3-Kapseln, aber weil ich mich nach 3-4 Std. intensiver intellektueller Arbeit nicht mehr richtig konzentrieren kann. Das ist aber dann was anderes.
Sprich mal deinen Hausarzt.

6

Freitag, 10. Juli 2015, 12:35

Hey,

zunächst einmal sollte man überhaupt den Grund herausfinden, warum du unter diesen Konzentrationsproblemen leidest. Denn so bekämpfst du nämlich nur das Problem selbst und nicht die Ursache. Kommt das denn nur in gewissen Situationen vor oder ist das aktuell generell der Fall?

Hast du denn beruflich oder privat irgendwelche Probleme oder stehst unter starkem Druck? Ich war zum Beispiel immer ziemlich aufgeregt, was ich in den Griff bekommen habe, indem ich mich hier über Baldrian informiert hatte.

Lg

7

Mittwoch, 12. August 2015, 13:58

Das beste Mittel ist und bleibt Sport..

8

Donnerstag, 13. August 2015, 07:07

Ja Sport zum Abschalten und in seinen Zeitmanager, Zeiten markieren die für einen selbst sind. Zum Beispiel um ein Buch zulassen oder einfach mal wegzufahren...

9

Samstag, 5. September 2015, 10:49

Bitte auf Medikamente verzichten. Tue in deiner Freizeit etwas, was dich ablenkt und dir Erholung schafft, mir tut der Sport da ganz gut und vorallem ausreichender Schlaf.

10

Samstag, 26. September 2015, 13:25

Ich würde dir auch eher empfehlen, erst einmal bei einem Arzt vorstellig zu werden. Ich glaube Medikamente werden dir auf Dauer nicht helfen und Nebenwirkungen haben die bestimmt auch. Machst du denn regelmäßig Sport und hast du genug Pausen?

11

Mittwoch, 7. Oktober 2015, 19:02

Ich persönlich kenne keine :d außer halt mal ne kleine Pause, Rauchen gehen, essen oder sowas :d

Beiträge: 7

Wohnort: Hamburg

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 10:23

Hallo,

einfach mal Wasser trinken und an der frischen Luft etwas atmen, dass sollte ausreichen, rauchen hilft da eigentlich nicht, bzw. das rauchen spielt uns da nur etwas vor, aber wir sind in Wirklichkeit noch viel unkonzentrierter.

13

Donnerstag, 8. Oktober 2015, 12:48

Hallo,

ja, die Carletta hat in diesem Punkt auf jeden Fall recht, Zigaretten rauchen bringt gar nix zur Entspannung!

14

Samstag, 10. Oktober 2015, 15:36

Ich habe früher auch viele Zigaretten geraucht und als ich dann aufgehört habe, konnte ich mich wirklich unheimlich gut konzentrieren.

15

Freitag, 30. Oktober 2015, 08:37

Huhu!

Wichtig ist meiner Meinung nach, dass du neben der Arbeit auch genügend Ausgleich hast und sich nicht dein ganzes Leben nicht nur um deinen Beruf dreht.

Ich habe mir zum Beispiel bei www.Trampolinhandel-Passau.de ein Trampolin besorgt und dann bei Amazon bestellt und da gehe ich sehr gerne mal abends nach der Arbeit springen.

Das gleicht mich total aus.

Thema bewerten