Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 24. März 2014, 17:58

Streit wegen Arbeitszeit

Hey,

mein Partner hat in seinem Unternehmen leider seit geraumer Zeit das Problem, dass bei ihm zwischen den Mitarbeiterinnen ein Streit entfacht ist, weil anscheinend zwei der Damen nicht pünktlich kommen und gehen und andere Überstunden machen müssen.

Habt ihr vielleicht eine Idee, wie man dieses Problem eindämmen könnte? Wir hätten schon an einen Zeiterfassungsterminal gedacht, damit klar ist, wann wer kommt und geht.

2

Freitag, 29. August 2014, 19:04

Vielleicht einfach mal das Gespräch mit der Dame suchen und ihr klarmachen, dass das so nicht geht und Konsequenzen hat, wenn es sich nicht ändert?

Dann spart ihr euch das dumme Terminal.

3

Donnerstag, 6. August 2015, 07:24

Da dies Arbeitsverweigerung ist würde ich einfach zum Gespräch bitten und den Damen eine Abmahnung in die Hand drücken. Fertig und er spart sich das Geld für den Terminal....

4

Mittwoch, 12. August 2015, 14:07

na ja, man muss halt Prioritäten setzen, das ist im Berufsleben leider so..

5

Dienstag, 6. Oktober 2015, 15:16

Wenn es mit der Vertrauensarbeitszeit nicht mehr geht, bleibt ja nur noch die Zeiterfassung durch so ein Terminal als Lösung übrig. Mir ist nur nicht klar, wie ein Streit über die Arbeitszeiten ausbrechen kann. Die Arbeitsstunden je Woche bzw. pro (Werk)tag sind schließlich festgelegt (unterschiedlich sind die Kernarbeitszeiten und Gleitzeiten der Unternehmen). Deshalb kann eigentlich zumindest niemand immer früher mit der Arbeit Schluss machen, ... Überstunden sind nochmal was anderes, da scheint die Firma eher nicht gut bei Auftragslage und personelle Ressourcen kalkulieren zu können.

6

Samstag, 5. November 2016, 18:05

Guten Abend!

Das Problem kenne ich leider auch zu gut in meiner Firma, weil es immer wieder ein paar Mitarbeiter gibt, die gerne die ein oder andere Stunde herausschlagen möchten, was ich persönlich zwar nicht fair finde, allerdings würde ich mich da nicht aufregen oder einmischen.

Ich selbst bin wirklich froh, dass ich bei mir in der Firma Gleitzeit habe, da ich gerne mal länger schlafe und abends lange wach bin. Zwar habe ich natürlich auch durch den Radio Wecker Test einen Wecker daheim, diesen spare ich mir aber ehrlich gesagt sehr gerne.

Lg

Thema bewerten