Sie sind nicht angemeldet.

Sie sind bereits Mitglied? Dann melden Sie sich hier an.
Noch kein Mitglied? Einfach kostenlos registrieren!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: business-on.de Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 13. November 2015, 10:24

Software zur Rechnungs- und Angebotserstellung gesucht?

Hallo,

ich bin auf der Suche nach Software-Tipps. Ich bräuchte eine Verwaltungsprogramm, das mich bei der alltäglichen Arbeit unterstützt. D.h. es soll mir bei der Rechnungs- und Angebotserstellung behilflich sein und auch bei der Erstellung von Dokumenten. Ich muss oft Kundenanfragen beantworten, die mehr oder weniger die gleichen Rahmentexte beinhalten, nur einzelne Passagen sollen dann ausgetauscht werden. Soll also ein Textbaustein-Tool mit erweiterten Funktionen sein...

Gibt glaub ich relativ viele am Markt, vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp für mich. Muss nicht kostenlos sein, sollte jetzt aber auch nicht 1.000€ kosten.

Vielen Dank!

2

Montag, 16. November 2015, 11:13

Hey!

also wir bei uns im Unternehmen nutzen dazu die Software ESCRIBA. Wir haben die Software jetzt seit gut 2 Jahren im Einsatz und machen nahezu alles damit, was die Erstellung von verschiedensten Dokumenten betrifft. Die Technologie dahinter basiert auf Java und dient - vereinfacht gesagt- zur automatischen Dokumentenerzeugung. Gefüttert wird die Software dabei mit den Daten aus den operativen Firmen-Systemen. Wenn die Dokumente mal erstellt sind, werden sie automatisiert abgelegt und anschließend archiviert. Die Dokumente werden dabei auf einem zentralen Server angelegt und können danach jeder Zeit von den verschiedenen Mitarbeitern auf deren Rechnern abgerufen und bearbeitet werden. Und gerade das Erstellen von Rechnungen und Angeboten wird dadurch extrem vereinfacht. Man nimmt sich einfach die jeweilige Angebots-Vorlage und ergänzt diese dann mit den individuellen Daten. Für diese Art der Angebotserstellung gibt es auch einen speziellen Angebotskonfigurator, den man nutzen kann. Damit geht man zusätzlich auf Nummer Sicher, dass nicht nur alle Dokumente rasch und einfach erstellt werden können sondern, dass auch von der Formatierung her, vom Corporate Design her etc. alle Angebote gleich aussehen.

Was das Ganze preislich ausmacht, müsstest du allerdings mal anfragen. Das weiß ich leider nicht.

Hoffe, das hilft dir weiter!

3

Montag, 23. November 2015, 23:31

Hallo,

habe schon mal von der Software ESCRIBA gehört, aber wir benutzen seit anfang an die von Lexware.

4

Mittwoch, 24. Februar 2016, 15:48

Hey,

spannendes Thema, weil ich mich damit selber gerade beschäftige bzw. beschäftigt habe und im Zuge meiner Recherchen auf den Thread hier gestoßen bin. Ich war nämlich selber nach einem kleinen Helferlein für die Erstellung von Angeboten und hab mir auch mal die oben genannte Software angesehen. Aber ehrlich gesagt, dass kann sich doch kein Einzelunternehmer leisten, 3 Monate Trial hin oder her. In meinen Augen ist das nicht mal was für Kleinunternehmen sondern wirklich nur für etwas größere Betriebe, die ihr gesamtes Unternehmen in einem ERP bilden wollen. Vom da her hat das für mich persönlich nicht wirklich viel Sinn gemacht.

Naja, lange Rede, kurzer Sinn, ich hab mich schlussendlich für das hier entschieden. Das Tool heißt Texmanager und ist für meine Betriebsgröße bzw. für meine Zwecke wesentlich besser geeignet und erfüllt meine Anforderungen dennoch. Die Vorteile liegen auch auf der Hand:

- günstig in der Anschaffung
- intuitiver Dokumentengenerator
- zentraler Datenbankzugriff
- zahlreiche weitere Funktionen im Bezug auf Textbausteine und Generierung von Dokumenten/Fomrularen/Vorlagen

Mehr brauch ich nicht und bisher funktioniert alles bestens. Keine Ahnung, ob meine Infos jemandem weiter helfen, aber ich fand, dass die ganz gut in den Kontext hier gepasst haben, weil es eben auch kleinere und dennoch hochwertige Alternativen zu teuren ERPs gibt.

LG

5

Freitag, 8. Juli 2016, 15:06

Es kommt auch ein wenig darauf an, was Du wirklich damit machen willst, bzw. wieviele Rechner Du damit ausstatten willst, Größe der Datenbank usw. Wenn es etwas besseres sein soll, empfehle ich Lotus Notes

Thema bewerten